ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:08 Uhr

Volleyball
Volleyballfreunde holen drei Punkte

Hoyerswerda. Ersatzgeschwächt und mit nur sechs Spielern bestritten die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda ihr Auswärtsspiel bei Post SV Dresden. Mit dem etatmäßigen Libero Andreas Göring auf Außen und dem langjährigen Zuspieler Andrè Lemke auf Mitte begann der erste Satz sehr ausgeglichen.

Erst mit einer Aufschlagserie von Gregor Schillmann konnten sich die Elsterstädter mit 19:13 absetzen. Danach spielten sich die Blau-Weißen Punkt für Punkt zum ersten Satzgewinn der Saison. Nach 22 Minuten stand ein 25:21 auf der Anzeigetafel.

Durchgang zwei begann zunächst auf Augenhöhe, bis Tommy Hilse mit einer Serie im Aufschlag einen kleinen Vorsprung erspielen könnte. Hinzu kam in diesem Abschnitt eine hervorragende Blockarbeit (vor allem Marcel Richter). In der Folge gelang es den Volleyballfreunden, ihren Vorsprung zu verteidigen. Nach wieder 22 Minuten stand ein deutliches 25:16 für Hoyerswerda zu Buche.

Nach einem 13:25 im vierten Satz machten die Blau-Weißen mit 25:16 nach insgesamt 88 Minuten den Sack zu und freuten sich über die ersten drei Punkte der Saison.