ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:23 Uhr

Fußball
Voller Erfolg für den HFC Einheit

 Szene aus dem Ü30-Hallenfußballturnier mit dem HFC Aufbau und dem LSV Bergen.
Szene aus dem Ü30-Hallenfußballturnier mit dem HFC Aufbau und dem LSV Bergen. FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Die Altherren des ESV Lok Hoyerswerda hatten zum Fußball-Hallenturnier Ü 30 in die Turnhalle des Léon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda eingeladen. Vier Teams spielten in familiärer Atmosphäre um den Sieg.

Dieser gelang schließlich den den Männern vom HFC Einheit vor HFC Aufbau, LSV Bergen und ESV Lok/SC Hoyerswerda. Bester Spieler wurde Karsten Stroczek von HFC Einheit, bester Torwart Sven Bischof vom HFC Einheit. Ärgerlich für den Veranstalter war, dass gleich drei Mannschaften kurzfristig absagten. „Für uns war es überaus erfolgreich: Turniersieg, bester Torwart, bester Spieler. Vielen Dank an die Organisatoren von Lok“, so Karsten Stroczek vom HFC Einheit.

Beim Ü45-Turnier waren sechs Mannschaften vom ESV Lok/SC Hoyerswerda, Hoyerswerdaer FC Einheit, SV 1922 Radibor, SV Aufbau Deutschbaselitz, TSG Bernsdorf und  ESV Lok Eisenbahner  am Start. Auch dort ging es im  Modus  „Jeder gegen Jeden“ jeweils über 12 Minuten.

Am Ende konnten sich die Männer des ESV Lok/Eisenbahner durchsetzen. Sie gewannen mit einem Zähler Vorsprung vor der TSG Bernsdorf. Dritter wurde der SV 1922 Radibor.

Als bester Spieler wurde Roland Urban vom SV 1922 Radibor ausgezeichnet, die Ehrung für den besten Torwart ging an Arno Weber von der TSG Bernsdorf.