ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:11 Uhr

Schwimmen
Vier Medaillen für den SSV

Der SSV Hoyerswerda geht in die neue Trainingssaison. Demnächst stehen wieder Wettkämpfe an. Auch Anfänger sind im Schwimmverein willkommen.
Der SSV Hoyerswerda geht in die neue Trainingssaison. Demnächst stehen wieder Wettkämpfe an. Auch Anfänger sind im Schwimmverein willkommen. FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Der Schwimmsportverein Hoyerswerda startet erfolgreich in die Wettkampfsaison.

Rund 160 Athleten des Schwimmsportvereins Hoyerswerda (SSV) sind jetzt in die neue Saison gestartet. Dabei trainieren vor allem die Jüngsten des Vereins intensiv. Denn in den kommenden Wochen stehen viele Jugendwettkämpfe an, bei denen auch die Hoyerswerdaer ihr Können beweisen wollen.

Die Grundlagen des Trainings werden weiterhin von Petra Zickler gelegt. Die Schwimmlehrerin sorgt für die ersten Berührungen mit dem kühlen Nass. Des Weiteren lernen die Kinder die verschiedenen Schwimmlagen Delphin, Rücken, Brust und Freistil kennen.

Im Anschluss an die Probetrainings erfolgt eine Einteilung nach Altersgruppen, in denen  detaillierter an der Technik gearbeitet und für erste Wettkämpfe trainiert wird. Neu ist in diesem Jahr eine Abteilung für den Leistungssport. Dabei bekommen besonders talentierte Athleten die Gelegenheit, Freitags zusätzliche Trainingseinheiten zu absolvieren. So haben die Trainer des SSV die Möglichkeiten, mit ihnen weiter an Technik, Ausdauer und Sprintvermögen zu arbeiten.

Ein Wettkampf wurde durch die jungen Schwimmer des SSV bereits bestritten. Am Sonntag waren zehn Nachwuchsathleten beim Wettbewerb um den Elbepokal in Dresden. Beim Dreikampf mussten alle Strecken einer Schwimmlage geschwommen werden (50 Meter Beine, 50 Meter Gesamtlage, 100 Meter Gesamtlage). Die Wertung erfolgte entsprechend der Zeitaddition aus den drei fehlerfrei geschwommen Strecken einer Schwimmlage. Zwei Athleten landeten auf dem Silberrang. Im Brustmehrkampf trennten Leonie Senft nur wenige Zehntelsekunden von der Goldmedaille. Linus Benics erreichte im Mehrkampf Rücken und Schmetterling jeweils den zweiten Rang. Auch Mia Sophie Stopp und Emelie Zinke schafften es auf das Podest. Für Mia langte es im Brustmehrkampf für den dritten Platz. Emelie erschwamm sich im Freistilmehrkampf ebenfalls eine Bronze-Medaille.

Der SSV trainiert im Lausitzbad Hoyerswerda dienstags und donnerstags zu folgenden Zeiten:

Anfänger (ab 6 Jahren): 16 Uhr

Jugendliche (ab 12 Jahren): 18 Uhr

Triathleten: 20 Uhr

Die jüngsten Trainingseinheiten haben sich für die jungen Athleten des SSV Hoyerswerda schon gelohnt. Beim Elbepokal in Dresden vier Schwimmer bereits Edelmetal nach Hause bringen können.
Die jüngsten Trainingseinheiten haben sich für die jungen Athleten des SSV Hoyerswerda schon gelohnt. Beim Elbepokal in Dresden vier Schwimmer bereits Edelmetal nach Hause bringen können. FOTO: Werner Müller