ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:49 Uhr

Tischtennis
TTC II verpasst Chance auf Herbstmeistertitel

Tischtennis Bezirksklasse. Der TTC Hoyerswerda hat durch eine 5:10-Niederlage bei der SV Viktoria Gablenz die Chance auf den Herbstmeistertitel verpasst.

Zum letzten Spiel in der Hinrunde musste der TTC Hoyerswerda II beim Tabellenführer in Gablenz antreten. Verletzungssorgen in der ersten Mannschaft führten dazu, dass man die Nummer eins der zweiten Mannschaft Jan Freudenberg abgeben musste. Auch die Nummer zwei, Bernd Brauer, konnte verletzungsbedingt nicht antreten. So war der TTC bereits geschwächt angereist.

Das dritte Doppel konnten Jörg Ritsert und Christian Freyer gegen Henry Namaschk mit Hartmut Schulz nicht gewinnen und musste sich 1:3 geschlagen geben. Durch den Erfolg von Harald Noack mit David Böttcher gegen Peter Lehmann mit Steffen Eichner stand es nach den Auftaktdoppeln 1:2.

Es folgten fünf Einzelerfolge der Gablenzer, bevor Jörg Ritsert gegen Steffen Eichner im letzten Einzel der ersten Einzelrunde einen Sieg einfahren konnte. So geriet der TTC bereits mit 2:7 aussichtslos in Rückstand.

Die zweite Einzelrunde ging dann in den Paarkreuzen ausgeglichen aus, so dass am Ende noch ein akzeptables Ergebnis zu Protokoll stand.

Mit dieser Niederlage verbleibt der TTC auf Tabellenplatz zwei und die Gablenzer sind weiter Tabellenerster. Beide Plätze berechtigen am Ende der Serie zum Aufstieg in die zweite Bezirksliga. Es bleibt also abzuwarten, ob der TTC in der Rückrunde auf seinen Stammsechser zurückgreifen kann und weiterhin seine Spiele erfolgreich gestaltet.