| 17:17 Uhr

Tischtennis
TTC dreht das Spiel gegen Lohsa

Tischtennis 2. Bezirksliga Staffel 1. Zum Auftakt der Rückrunde empfing der TTC Hoyerswerda den SV Lohsa. Bereits in den Doppeln wurde klar, dass es an diesem Tag keinen normalen Spielverlauf geben wird. Hier konnten sich die Spitzendoppel nicht gegen die zweiten Doppel der Teams durchsetzen. So gewann Marcus Friede mit Stephan Knippa gegen Mirko Wabnitz mit Ingo Posim knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. Marian Sauer mit André Pfefferkorn setzten sich gegen Ronny Hanso mit Sten-Gunnar Zeitz durch. Im Vergleich der dritten Doppel gewannen die Lohsaer Steffen Suschke mit Adelbert Petau knapp mit 11:9 im fünften Satz gegen Bernd Brauer mit Udo Mirschinka. Im oberen Paarkreuz konnte sich Marian Sauer gegen Ronny Hanso durchsetzen. Von Uwe Gerlach

Durch die Erfolge der Lohsaer im mittleren Paarkreuz geriet der TTC 2:5 in Rückstand. Zur Halbzeit konnte der TTC auf 4:5 durch Erfolge von Bernd Brauer über Stephan Knippa und Udo Mirschinka gegen Adelbert Petau verkürzen. In der zweiten Einzelrunde bezwang Mirko Wabnitz im oberen Paarkreuz Ronny Hanso. Im mittleren Paarkreuz war Ingo Posim gegen Steffen Suschke erfolgreich.

Erst durch die beiden Erfolge im unteren Paarkreuz von Bernd Brauer gegen Adelbert Petau und Udo Mirschinka gegen Stephan Knippa ging der TTC erstmals an diesem Tag in Führung. Im abschließenden Doppel erkämpften Mirko Wabnitz mit Ingo Posim einen klaren 3:0-Erfolg gegen Ronny Hanso mit Sten-Gunnar Zeitz und damit einen 9:7-Heimerfolg für den TTC. Am Ende blieben drei Spieler des SV Lohsa ohne Einzelerfolg, während es beim TTC nur einen Spieler betraf.

TTC: Marian Sauer (1,5), Mirko Wabnitz (1,5), Ingo Posim (1,5); André Pfefferkorn (0,5), Bernd Brauer (2) Udo Mirschinka (2),
Lohsa: Marcus Friede (2,5), Ronny Hanso, Steffen Suschke (1,5), Dr. Sten-Gunnar Zeitz (2), Adelbert Petau (0,5), Stephan Knippa (0,5)