ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:46 Uhr

Kunstradfahren
Titel und Tickets für Wiednitz

Sophie Juliane Gense holte sich den Meistertitel.
Sophie Juliane Gense holte sich den Meistertitel. FOTO: Werner Müller
Wiednitz. Verein überzeugt bei den Sachsenmeisterschaften im Kunstradsport. Von Werner Müller

Bei den Sachsenmeisterschaften der Schüler und Elite im Kunstradsport in Glauchau fiel die Bilanz mit Starts in drei Klassen und drei Titeln für die Wiednitzer Sportler sehr positiv aus. In der Altersklasse Schülerinnen U11 darf sich Annika Däbritz nun Sachsenmeisterin nennen. Laura Kade belegte den zweiten Platz. Lena Sophie Sofin fehlten am Ende nur 0,42 Punkte zum dritten Platz, sie wurde Vierte, gefolgt von Lara Rieger und Charlotte Härtner.

Bei den Schülerinnen U13 gelang es Sophie Gense sich durchzusetzen und den Sachsenmeistertitel zu verteidigen. Helene Däbritz zeigte ebenfalls eine ordentliche Leistung, unterlag aber einer Mitbewerberin im Kampf um Platz zwei. Sie wurde Dritte. Anna Scheil errang den fünften Platz.

Besonders aufgeregt waren einige jüngere Sportlerinnen des Vereins und ihre Trainerin Bianca Richter, denn für sie gab es eine Premiere: Als 6er-Mannschaft traten sie zum ersten Mal vor einem größeren Publikum auf und erhielten nach ihrer Kür großen Applaus. Die sechs Mädchen wurden mit 11,50 Punkten bewertet und wurden ebenfalls Sachsenmeisterinnen.

Am 9. Juni da starten die Wiednitzer bei der Ostdeutschen Meisterschaft Kunstradsport in Schwerin. Da die Sachsenmeisterschaft als Qualifikation für diese Titelkämpfe zählte, ist der RfV 1900 Wiednitz dort noch zahlreicher vertreten. Nachdem bereits die 4er Juniorinnen (Charlott Boden, Anna Kathleen Buchwald, Nadine Jenchen und Hannah Schulze) sowie Sophie Richter bei früheren Wettkämpfen die Berechtigung erwerben konnten, gelang dies nun auch Sophie Gense und Helene Däbritz (U13), Annika Däbritz und Laura Kade (U11) sowie Annika Däbritz, Helene Däbritz, Charlotte Härtner, Maria Hammer, Anna Scheil und Lena Sophie Sofin (Schüler 6er).