| 02:46 Uhr

Steinitzer Frauen holen ein Remis

Die Steinitzer Teamchefin Steffi Bartuschk.
Die Steinitzer Teamchefin Steffi Bartuschk. FOTO: Kassmann/jkn1
Steinitz. In der 2. Verbandsliga der Frauen im Kegeln haben die Steinitzer Damen dem Spitzenreiter SV Pesterwitz in einer äußerst spannenden Auseinandersetzung mit 4:4 und einem Mannschaftsresultat von 2991 zu 3023 Kegeln einen wichtigen Zähler abgetrotzt. jkn1

Nach längerer Babypause wieder erstmals einen Wettkampf bestreitend, überraschte Susann Dommaschk mit einem Erfolg gegen Roswitha Kühne mit 2:2 und 470 zu 461 Kegeln. Zwar musste sich Marlen Makatsch nach mitreißendem Schlussspurt der einheimischen Petra Meuer knapp mit 2:2 und 508 zu 510 Kegeln geschlagen geben. Doch Karin Weise bezwang nach spielerisch guter Leistung Elke Groß mit 2:2 und 505 zu 503 Zählern und Jana Rericha gewann gegen Jutta Grunert mit 2:2 und 501 zu 499 Kegeln. Carolin Noack unterlag trotz starker zweiter Spielhälfte zwar der Tagesbesten Silvia Burkhard mit 1:3 und 488 zu 535 Zählern. Aber Steffi Bartuschk erspielte mit einem 2:2 und 519 zu 515 Kegeln den wichtigen Leistungspunkt zum 4:4-Endstand.