ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:38 Uhr

Volleyball
Blau-Weiß will über den Pokal zurück in die Spur

Hoyerswerda. Sparkassen-Cup zum Jahresabschluss für Hoyerswerdaer Volleyballer. Kaupa-Damen müssen auch noch einmal ran. Von Rüdiger Nobel

Raus aus dem Ligaalltag heißt es für die 1. Männermannschaft der VF BW Hoyerswerda. Nach den enttäuschenden Ergebnissen in der Meisterschaft können die Spieler von Trainer Alexander Philipp am Samstag im Sparkassen-Cup frei aufspielen. Im Turniermodus mit drei Mannschaften treffen sie in Großdubrau ab 14 Uhr auf die Sachsenklasse-Vertretung des SV Elbland Coswig-Meißen (Platz 6). Die Bilanz aus dem letzten Jahr tendiert leicht zugunsten des Neu-Sachsenligisten. Nach einer 2:3-Niederlage im Hinspiel konnten die Sportfreunde von Coach Matthias Winzer in der Rückrunde 3:0 vom späteren Aufsteiger besiegt werden. Der Ausgang der Pokalpartie sollte also ziemlich offen sein und verspricht neben hochklassigem Volleyball auch kampfbetonte Ballwechsel. In den beiden darauffolgenden Begegnungen greift dann der amtierende Bezirkspokalsieger Ostsachsen SV 1896 Großdubrau in den Landespokal ein. Gespielt wird in der STH Großdubrau. Der Sieger dieser Pokalrunde steht am 3. Februar 2018 im Halbfinale.

Der Saisonhöhepunkt mitten im Dezember? Für die zweite Vertretung der Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda (5. Platz Bezirksliga)  kann dies am Sonnabend beim Bezirkspokalfinale wahr werden. Im Final Four Modus spielen die Zusestädter zuerst gegen den OSC Löbau (3.), der Finalgegner des Siegers wird in der zweiten Partie zwischen dem gastgebenden TSV Kunnersdorf (2.) und dem SV Viktoria Räckelwitz (6.) ermittelt. Da alle Teams in der Bezirksliga Ostsachsen spielen, ist ein klarer Favorit im Vorfeld nicht auszumachen, die Zuschauer dürfen sich also auf spannende Spiele freuen.

Spielbeginn 14 Uhr, SH Ebersbach in Schöpstal

Herrnhuter Volleyfanten (6.) – SV Kaupa/Neuwiese (8.) und gegen JTVG Coblenz (9.)

Vor diesen letzten Spielen im Jahr 2017 steht ein interessantes Vorzeichen. Gewinnen die favorisierten Gastgeberinnen beide Spiele, springen sie auf Rang drei in der Tabelle. Alle anderen Spielausgänge haben nur Folgen im unteren Tabellendrittel. Kaupa-Trainer Torsten Schulz muss bei diesem Spiel auf Anke Reimann und Christina Kasper verzichten. Um sich schon ein vorweihnachtliches Geschenk zu machen, will sich die Mannschaft trotzdem wichtige Auswärtspunkte nach Hause holen.

Spielbeginn für Kaupa ist ca. 16 Uhr, SH Am Gymnasium in Herrnhut

Am Freitag findet ab 17.30 Uhr das traditionelle Weihnachtstraining der VF BW Hoyerswerda statt. Wie jedes Jahr spielen U 12-Spielerinnen mit und gegen Ü 70-Vereinsmitglieder; Kreisklasse gegen Sachsenliga; ein Gaudi, wie jedes Mal. Außerdem werden verdienstvolle Mitglieder und Funktionären geehrt. Spielort ist wie immer die Sporthalle des Leon-Foucault-Gymnasiums in Hoyerswerda.