ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:41 Uhr

Volleyball
Souveräne sechs Punktefür Blau-Weiß-Volleyballer

Gegen Freital gab es für Hoyerswerda (l.) ein klares 3:0.
Gegen Freital gab es für Hoyerswerda (l.) ein klares 3:0. FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Zwei Spiele, zwei Siege: Hoyerswerdaer Männer top. Von Rüdiger Nobel

Nach dem missglückten Saisonstart (0:3 beim Staffelfavoriten in Zittau ) sind die Blau-Weiß Herren in der Sachsenklasse endgültig in die Erfolgsspur zurückgekehrt, sind jetzt zusammen mit Pirna Tabellenzweiter und blicken wieder in Richtung Tabellenspitze. Diesmal ging es gegen BW Freital und nach langen 81 Minuten gab es ein klares 3:0 (23, 23, 17) für die Gastgeber. Zwar war dieses Match lange Zeit sehr ausgeglichen, aber die Männer um Kapitän Andrè Lemke behielten in jeder Phase die nötige Ruhe und konnten vor allem über alle Angreifer und eine agile Abwehrleistung überzeugen.

Im zweiten Spiel war der Aufsteiger, Cottaer Fische aus Dresden, der Gegner, der immerhin als Tabellendritter nach Hoyerswerda kam und da mussten die Blau-Weißen schon alle Register ziehen, um nach 94 Minuten als 3:1 (-23, 19, 21, 18)-Sieger vom Parkett zu gehen. Obwohl der erste Abschnitt knapp verloren ging, schlugen die Einheimischen eindrucksvoll zurück, waren immer einen Tick schneller, konnten ihre ganze Routine und Sachsenligaerfahrung in die Waagschale werfen und gewannen am Ende klar und souverän. Die Zuschauer waren besonders von der Spielfreude und Leidenschaft der Elsterstädter beeindruckt, was ihnen immer wieder einen Vorteil in allen Mannschaftsteilen verschaffte.

In vier Wochen steigen dann die mit großer Spannung erwarteten Ostsachsenduelle der Blau-Weißen gegen MSV Bautzen (9.) und Kaupa/Neuwiese (7.).