| 20:05 Uhr

Schach
Schach: FVS ASP hat die Nase vorn

Yakiv Khrushch (r./U8) und Maciej Lesnikowski (U10)
Yakiv Khrushch (r./U8) und Maciej Lesnikowski (U10) FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Bei den 12. Stadteinzelmeisterschaften im Schach in Hoyerswerda haben 40 Kinder und Jugendliche aus der Region teilgenommen. Von Werner Müller

Bei den 12. Stadteinzelmeisterschaften im Schach in Hoyerswerda, an der 40 Kinder und Jugendliche aus der Region teilgenommen haben, hatten in allen Altersklassen Vereinsspieler des FVS ASP die Nase vorn. Der mit 5 Jahren jüngste Teilnehmer war der Beste in der Altersklasse U8: Yakiv Khrushch. Gespielt wurden fünf Runden Schnellschach je 15 Minuten nach Schweizer System.

U8: 1. Yakiv Khrushch (FVS ASP Hoyerswerda), 2. Vanessa Förster (FVS ASP), 3. Alexander Ionescu (Grundschule Erich Kästner Cottbus)

U10: 1. Maciej Lesnikowski (FVS ASP), 2. Alexander Förster (FVS ASP), 3. Carl Roblick (GS „Am Knappensee“)

U12: 1. Gino Rössel, 2. Polina Konina, 3. Bastian Maroske (alle FSV ASP)

U14: 1. Ramon Schuh, 2. Robert Schuh, 3. Niklas Stark (alle FVS ASP)

U16: 1. Erik Luger (AG Bernsdorf), 2. Oliver Schönwitz (FVS ASP), 3. Karl Stramke (FVS ASP)

U20: 1. Alexander Grohmann (FVS ASP), 2. Felix Lehmann (Lessing- Gymnasium-Hoyerswerda)