ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:35 Uhr

Tischtennis
Sächsische Erfolge bei Tegel-Open

Vanessa-Jessy Liebscher bei den Tegel Open.
Vanessa-Jessy Liebscher bei den Tegel Open. FOTO: Ines Mietzsch
Hoyerswerda. Vanessa-Jessy Liebscher, eine ehemalige Tischtennis-Nachwuchsspielerin vom TTC Hoyerswerda, die in der neuen Saison für die SG Lückersdorf-Gelenau spielt, hat die Internationalen Tegel Open 2018 gewonnen.

Das Turnier wurde in diesem Jahr zum 24. Mal in Berlin ausgespielt. An insgesamt vier Turniertagen wurden 12 verschiedene Konkurrenzen ausgetragen, an denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedener Spielklassen teilnahmen.

Vanessa-Jessy Liebscher ging bei diesem Turnier bei der Jugend in der Altersklasse U18 an den Start. In der Einzelkonkurrenz wurden im Modus „Jeder gegen Jeden“ die Sieger ermittelt. Vanessa-Jessy gewann im Einzel alle ihre Spiele und gab nur einen Satz ab. Sie dominierte die Konkurrenz nach Belieben. Es gab schöne und spannende Spiele zu sehen und alle Mädels lieferten sich faire Wettkämpfe. Am Ende belegte Vanessa-Jessy Liebscher im Einzel in der Altersklasse U18 bei den Mädchen souverän den ersten Platz.

Ihr Bruder Rick Liebscher von der SG Lückersdorf-Gelenau war in Berlin auch mit von der Partie. Rick belegte im Einzel bei den B-Schülern in der Altersklasse U13 den dritten Platz und bei den A-Schülern in der Altersklasse U15 ebenfalls den Bronzerang.