| 02:46 Uhr

Parkstädterinnen empfangen Uraltrivalen

Susann Mlinzk ist regelmäßig Topscorerin bei Rot-Weiß. Im Derby gegen den TSV Niesky brauchen die Ostsachsenliga-Frauen viele Tore und eine starke Defensive.
Susann Mlinzk ist regelmäßig Topscorerin bei Rot-Weiß. Im Derby gegen den TSV Niesky brauchen die Ostsachsenliga-Frauen viele Tore und eine starke Defensive. FOTO: Joachim Rehle/jor1
Bad Muskau. An diesem Wochenende stehen erneut zwei spannende Heimspiele in der Parksporthalle Bad Muskau an. Am Samstag um 16 Uhr empfangen die Frauen des SV Rot-Weiß Bad Muskau in der Ostsachsenliga ihre Uraltrivalen vom TSV Niesky. Peter Hoffmann/pht1

Anhand der derzeitigen Tabellensituation ist unschwer zu erkennen, dass die Gäste favorisiert sind, reisen sie doch als Vierter beim Liganeunten an. Die Muskauer Mädels werden dennoch alles tun, um die Punkte im Park zu behalten.

Einen eindeutigen Favoriten gibt es dann auch um 19 Uhr, wenn das Verbandsligaspiel der Männer beginnt. Hier empfängt Schlusslicht Rot-Weiß Sagar Tabellenführer HSV Lok Pirna Dresden II. Sicher wird es für die noch vorhandene Rumpftruppe von Rot-Weiß in aller erster Linie um Schadensbegrenzung gehen. Trotzdem oder gerade deswegen hoffen die Rot-Weißen auf die Unterstützung von den Rängen.