| 18:03 Uhr

Fussball
Neustadt will die Tabellenführung

Fußball-Landesklasse. Der LSV trifft in der Fußball-Landesklasse auf den Spitzenreiter. Zeißig auswärts gefordert. Von Werner Müller

Dresdner SC 1898 – SV Zeißig  Der Aufsteiger aus Zeißig hat es an diesem Wochenende  mit dem Schlusslicht zu tun. „Wir benötigen aus dieser Partie ein Erfolgserlebnis in Form von drei Punkten. Dafür sind eine Top-Einstellung, ein gutes Zweikampfverhalten, Mut, Aggressivität, taktische Disziplin und auch ein kühler Kopf gefragt“, so Trainer Stefan Hossmang. „Es wird ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel, welches wir auf keinen Fall verlieren dürfen“, so Torjäger Andreas Kober.

FSV 1990 Neusalza-Spremberg – LSV Neustadt/Spree Nachdem der LSV Neustadt letzte Woche vom ersten Platz verdrängt wurde, müssen die Männer von der Spree zum neuen Tabellenführer reisen. Neusalza hat aus den letzten drei Spielen neun Punkte geholt. Neustadt hingegen konnte nur zwei Punkte aus den letzten drei Spielen holen. Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist ausgeglichen. Zweimal konnten beide jeweils ihre Spiele gewinnen und zweimal trennte man sich Unentschieden. „Natürlich wollen wir uns am Sonntag den ersten Platz zurückerobern. Wir wissen aber auch, dass es nicht leicht wird. Schließlich hat Neusalza einen guten Lauf und steht im Moment zurecht auf dem ersten Platz“, sagt Co-Trainer Andreas Born

, Samstag/13 Uhr SV Bautzen II – Hoyerswerdaer FC. „Wir werden die Gelegenheit nutzen, Spieler einzusetzen, die sonst nicht so viele Spiele haben, sie sollen sich beweisen“, so Mannschaftsleiter Uwe Neumann.