ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:08 Uhr

Fussball
Neustadt-Reserve überzeugt miteinem Kantersieg

Fußball-Kreisliga Westlausitz SpVgg Knappensee – SV Aufbau Deutschbaselitz 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Philipp Neubauer (10.); 1:1 David Zablocki (33.); 2:1 Dennis Garbe (75.); 2:2 Tobias Wersch (87).; SR: Christian Burek; Zuschauer: 38.

Fußball-Kreisliga Westlausitz SpVgg Knappensee – SV Aufbau Deutschbaselitz 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Philipp Neubauer (10.); 1:1 David Zablocki (33.); 2:1 Dennis Garbe (75.); 2:2 Tobias Wersch (87).; SR: Christian Burek; Zuschauer: 38.

Eine kämpferisch agierende Heimmannschaft belohnt sich am Ende mit einem Punkt gegen den Tabellenführer.

SV 1896 Großdubrau - SV Laubusch 1:3 (1:1). Tore: 1:0 David Kirschke (6./Strafstoß), 1:1 Michael Rollich (28.); 1:2 Alexander Runschke (63./Strafstoß); 2:2 Felix Rißmann (74.); SR: Mathias Hohlfeld; Zuschauer: 20.

Nach dem Rückstand durch einen Strafstoß in der Anfangsphase drehten die Gäste die Partie.
SV Zeißig 2 - SV Haselbachtal 2:2 (0:0). Tore: 0:1 Lucas Wolnik (52.); 0:2 Damian Hommel (76./Strafstoß); 1:2 Robin Unruh (81.); 2:2 Christian Grader (89.); SR: Nico Rich; Zuschauer: 50.

„Ein gerechtes Unentschieden in einer eher durchschnittlichen Partie“, bilanzierte Tony Bach vom SV Zeißig.
LSV Neustadt/Spree II - SG Crostwitz 1981 II 7:0 (2:0). Tore: 1:0 Marcel Peschel (20.); 2:0 Tobias Lohr (33.); 3:0 Tobias Lohr (47.); 4:0 Miguel Pereira Rodrigues (59./Strafstoß); 5:0 Tobias Lohr (74.); 6:0 0 Miguel Pereira Rodrigues (76.); 7:0 Klemens Mark (Eigentor/79.); SR: Markus Mayer; Zuschauer: 43.

Von Anfang an gaben die Gastgeber mächtig Gas.

Königswarthaer SV 2 - Hoyerswerdaer FC 2  2:2 (1:1). Tore: 0:1 Paul Amsel (Strafstoß/35.); 1:1 Mwale Mwape (37.); 2:1 Martin Pruski (49.); 2:2 Motaz Ahmad Alkraza (71.); SR: Jörg Edlich; Zuschauer: 30.

„Beide Gegentore passieren durch fehlende Konsequenz bei den Abwehraktionen“, so Christian Birgany vom HFC.
SV G/W Schwepnitz - SpVgg Lohsa/Weißkollm 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Philipp Witschaß (Strafstoßtor/71.); SR: Holger Kühne; Zuschauer: 91.

„Wir hätten vier bis fünf Tore machen können“, sagte Gästespieler Ronny Rabe.

SV Straßgräbchen - FSV Lauta 4:1 (2:1). Tore: 0:1 Tom Lienig (19.); 1:1 Max Kegel (27.); 2:1 Aaron Haschke (46.); 3:1 Mathias Katholing (47.); 4:1 Tommy Wendt (Strafstoß/79.); SR: Christian Burek; Zuschauer: 78.

„In der ersten Hälfte konnten wir noch gegenhalten“, so Lautas Trainer Lutz Schmuck.