ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:57 Uhr

Leichtathletik
Neuer Rekord am Scheibesee

Der Lessinglauf ist beliebt wie nie. 540 Läufer gingen in diesem Jahr an den Start.
Der Lessinglauf ist beliebt wie nie. 540 Läufer gingen in diesem Jahr an den Start. FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Zum 14. Mal wirbt der Lessinglauf des Hoyerswerdaer Gymnasiums für einen guten Zweck. Von Werner Müller

Der 14. Lessinglauf am Scheibesee konnte in diesem Jahr einen neuen Rekord verbuchen. 540 Läufer gingen auf die Strecke – und damit so viele wie noch nie.

Die Schnellsten auf der 13,5 km Strecke waren Johannes Polk in 49:45 Minuten vor Bernd Schwiebs in 54:42 Minuten und Sven Rusch in 55: 28 Minuten.

So ging auch in diesem Jahr die Erfolgsgeschichte weiter. Aus einer anfänglichen Idee, geboren am Biertisch, zur Kofinanzierung des Eigenanteils für den Sportplatzneubau des Hoyerswerdaer Lessinggymnasiums ist längst ein Dauerrenner geworden. Zur Premiere, das war im Juni 2005, waren bei extremer Hitze 146 Läufer dabei. Der Sportplatz ist inzwischen gebaut und erfreut sich reger Nutzung.

Seither hat sich einiges verändert. Der Lessinglauf findet in den Monaten September/Oktober statt. Sponsoren der Region präsentieren die einzelnen Läufe, darüber freuen sich die Organisatoren besonders. Das Wichtigste aber ist geblieben: die Startgebühren kommen den Schülern des Lesssing-Gymnasiums Hoyerswerda zugute. Die Stargelder 2018 werden wieder für Projekte des Lessing-Gymnasiums verwendet. Unter anderem ist daran gedacht, die Präsentation der Schule weiter zu verbessern.

„Sport lebt vom Mitmachen und das wurde beim Lessinglauf in diesem Jahr wieder ganz deutlich“, sagt Holger Günther, Vorsitzender des Fördervereins und Stellvertreter des Elternrates des Lessing-Gymnasium.

Trubel herrschte schon bei der Anmeldung. Am Start und Ziel herrschte trotz dichtem Gedränge entspannte Atmosphäre. Händeschütteln, Schulterklopfen – man kennt sich eben. Denn beim Lessinglauf waren nicht nur Schüler des Lessing-Gymnasiums, sondern auch ehemalige Schüler, sowie Eltern und Freunde der Bildungseinrichtung am Start. Vom Volksläufer bis hin zu den „Profiläufern“ – sie alle zog es auf die Strecke.

Die Veranstaltung verlief reibungslos. Am Ende erhielten die Organisatoren vom Schulförderverein viel Lob. Und viele Teilnehmer haben bereits signalisiert, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Die Ergebnisse können unter dem Link: www.lessinglauf.de/2018/ergebnisse2018.pdf abgerufen werden.