ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Handball
LHV will erste Punkte im neuen Jahr

Hoyerswerda. Hoyerswerdaer Sachsenliga-Handballer sind bei der HSG Riesa/Oschatz zu Gast.

Am kommenden Samstag gehen die Männer des Handball-Sachsenligisten LHV Hoyerswerda  auf ihre erste Auswärtsfahrt im Jahr 2019. Das Ziel ist dabei die Sportstadt Riesa, wo die HSG Riesa/Oschatz ihr Heimspiel austrägt. In der WM-Sporthalle werden die Männer der Trainer Böhme/Tschierske versuchen, die zwei Punkte mit in die Heimat zu nehmen. Die Vorzeichen rein tabellarisch sind dabei relativ deutlich, steht der LHV doch mit 13:11 Punkten auf Rang fünf und die Riesaer mit 2:18 Punkten auf Rang elf, allerdings ließen die Nudelstädter am letzten Spieltag aufhorchen. Mit 27:23 konnten sie beim HSV Dresden die ersten beiden Zähler auf dem Konto verbuchen.

Gleiches Ergebnis gab es bekanntlich bei den Hoyerswerdaern auch, allerdings mit dem Sieg für die Gäste aus Aue. Den Tabellenführer hatte man dabei gerade zum Ende des Spieles hin fast Richtung Niederlage gebracht und das trotz eines zwischenzeitlichen Acht-Tore Rückstandes. So war die Verärgerung nach dem Spiel auch groß: „Wir bringen uns durch eine schwächere erste Halbzeit im Angriff und einen schlechten Start in die zweite Halbzeit um den Lohn unserer Mühen. Was das Team dann ab der 40. Minute gezeigt hat, war aber schon klasse,” so die Kurzzusammenfassung von Trainer Conni Böhme. Ziel wird es nun sein, den Schwung aus den letzten 20 Spielminuten mit nach Riesa zu nehmen.

Prunkstück soll dabei natürlich wieder die Abwehr werden, die es ja auch den Zweitliga-Profis aus Aue verdammt schwer machte, zum Torerfolg zu kommen. Daraus aufbauend soll es dann aber auch mal wieder mit Tempo nach vorne gehen.

„Die einfachen Tore haben uns gegen Aue gefehlt, da sind wir viel zu pomadig nachgerückt.” Das soll sich nun zum 13. Spieltag in der Sachsenliga ändern. Mit einem Sieg könnten die LHVer weiter Anschluss an die vordere Tabellenregion halten.

Abfahrt des Mannschafts- und Fanbusses ist um 14 Uhr am BSZ und 14.05 Uhr bei Rewe in der Altstadt. Wer das Team begleiten möchte, kann seinen Platz bei Holger Droge reservieren (Tel.: 0171-4173861).