ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Handball
LHV-Handballer kommen immer besser in Form

Hoyerswerda. Hoyerswerda gewinnt im Test gegen Radebeul 30:13.

Zu einem besonderen Testspiel haben sich die Handballer vom LHV und die Männer vom Radebeuler HV getroffen. Ziel war es von beiden Teams, sich weiter auf die bald beginnende Saison vorzubereiten. Dabei spielte das Ergebnis nur eine untergeordnete Rolle, so dass auch vereinbart wurde, die Anzeigetafel nur mit der Zeit mitlaufen zu lassen. Die Spieler sollten sich viel mehr auf die Aufgabenstellungen ihrer Trainer konzentrieren.

Die LHVer bekamen diese in Form von bestimmten neuen Spieleröffnungen im Angriff. Dabei konnten die Zuschauer zum Teil schön heraus gespielte Tore sehen. Allein das Visier war noch nicht so richtig eingestellt, so dass viele freie Würfe vergeben wurden. Der inoffizielle Halbzeitstand lautete dann 14:9, wobei die LHV-Trainer versuchten, allen Spielern gleiche Einsatzzeiten zu geben. Dem Verbandsligisten aus Radebeul fiel es immer schwerer, sich Chancen zu erarbeiten. Im Angriff wurde weiterhin das taktische Konzept umgesetzt und auf das Tempo gedrückt. Dadurch gelange auch etliche schöne Kontertore.

In dem freundschaftlichen Vergleich, bei em sich trotzdem nichts geschenkt wurde, lautete das inoffizielle Endergebnis 30:13. „Wir haben noch Reserven im Abwehrverhalten. Mit dem Konterspiel bin ich schon recht zufrieden und auch unsere Neuerungen in den Spieleröffnungen bringen uns mehr Flexibilität“, so LHV-Trainer Conni Böhme.

In einer Woche steht im heimischen BSZ der nächste Test an. Beim Heimturnier des LHV sind die Teams aus Cunewalde, Grünheide, Leipzig und Freiberg in Hoyerswerda zu Gast.