| 18:04 Uhr

Fussball
Laubusch siegt im Nachholespiel






Der Anschlusstreffer von Philipp Witschas kam zu spät.
Der Anschlusstreffer von Philipp Witschas kam zu spät. FOTO: Werner Müller
Fußball Kreisliga Westlausitz. SV Laubusch – SpVgg Lohsa Weißkollm 2:1 (1:0) Tore: 1:0 Martin Schön (12.); 2:0 Marco Schneider (89.); 2:1 Philipp Witschas (90.); SR: Eric Stolarski; Zuschauer: 60 Von Werner Müller

SV Laubusch – SpVgg Lohsa Weißkollm 2:1 (1:0) Tore: 1:0 Martin Schön (12.); 2:0 Marco Schneider (89.); 2:1 Philipp Witschas (90.); SR: Eric Stolarski; Zuschauer: 60

Die Gäste der SpVgg Lohsa Weißkollm fingen beim Nachholspiel in Laubusch sehr stark an, schafften es aber trotz einiger Chancen nicht, einen Torerfolg zu erzielen. Mit einem abgefälschten Schuss brachte hingegen Martin Schön in der 12. Minute Laubusch in Führung. Die Lohsaer drückten weiter in einem Spiel mit vielen kleinen Nicklichkeiten auf schwer zu bespielendem Boden. In der zweiten Halbzeit waren die Männer der SpVgg Lohsa/Weißkollm am Drücker. Laubusch hatte zwei Konterchancen, die sie aber nicht zu nutzen wussten. Dann sorgte Marco Schneider mit einem schönen Freistoß in der 89. Minute für das 2:0 für die Gastgeber. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang – ebenfalls per Freistoß – Philipp Witschas nur noch der 1:2-Anschluss. Letzterer bemängelte nach dem Abpfiff die Leistung des Schiedsrichters.

Laubusch-Trainer Hagen Broda verteilte hingegen ein Kompliment an seine Truppe: „Alle haben toll gekämpft und gespielt“, erklärte er. Es sein ein schweres Spiel gewesen, das seine Mannschaft nicht unverdient gewonnen habe, so der Übungsleiter der Gastgeber.