ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:58 Uhr

Tanzsport
Hoyerswerdaer Tänzer mit gelungener WM-Premiere

Das WM-Team aus Hoyerswerda.
Das WM-Team aus Hoyerswerda. FOTO: Verein
Hoyerswerda. Die WM Streetdance Show 2018 in Tschechien wird für die Hoyerswerdaer Starter zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Mit einem zehnten Platz in der Kategorie Streetdance Show haben sich die IceCubes des Tanz-Clubs Schwarz-Gold im SC Hoyerswerda mehr als achtbar bei den Weltmeisterschaften im tschechischen Usti nad Labem aus der Affäre gezogen. Die 13- bis 21-jährigen Tänzer und Tänzerinnen hatten sich in den vergangenen Wochen intensiv darauf vorbereitet.

Während der intensiven Vorbereitungsphase  erreichten den Verein zunächst schlechte Nachrichten. Zum einen wurden die IceCubes bei den Adults (Erwachsenen) eingruppiert. Zum anderen durften die jüngsten Tänzerinnen nicht teilnehmen, da es laut internationalen Bestimmungen nicht nur eine Altersbegrenzung nach oben, sondern auch nach unten gibt. Die beiden Tänzerinnen waren ein jahr zu jung. Dies erforderte natürlich eine Umstellung in der Formation.

Insgesamt waren 18 Länder, unter anderem Tschechien, Polen, Slowenien, Slowakei, Serbien, Ukraine und Canada bei der WM in vier unterschiedlichen Kategorien und drei Altersklassen vertreten. Die Konkurrenz war dabei wie zu erwarten sehr stark. So waren die  jungen Tänzer und Tänzerinnen mit einem guten zehnten Platz dennoch sehr zufrieden. Was darüber hinaus bleiben wird, sind die vielen unvergesslichen Eindrücken und die Tatsache, dass sie an einer Weltmeisterschaft teilgenommen haben. Die Eltern hatten dabei das Team sowohl in der Vorbereitung als auch bei der WM tatkräftig unterstützt. Trainerin Karolin Kaiser legte den sportlichen Grundstein für den Erfolg.

Für den Tanz Club Schwarz-Gold war es die erste offizielle, beim deutschen olympischen Sportbund anerkannte Weltmeisterschaft, an der Tänzer und Tänzerinnen teilgenommen haben. Ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte.

Zu den IceCubes gehören: Nina Somogyi, Maxine Logan, Lilly Loeber, Aileen Scheidt, Nina Palinske, Emely Schmidt, Lucie Stehr, Alexandra Kotow, Taina Schneider, Victoria Böhm, Tom Schmidt und Sebastian Jonack.