ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:06 Uhr

Handball
Hoyerswerdaer Frauen beim Aufsteiger

Hoyerswerda. Nach der 22:32-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die HSG Riesa/Oschatz steht für die Handballfrauen des SC Hoyerswerda am Wochenende schon die nächste Bewährungsprobe auf dem Plan. Es geht zum Aufsteiger nach Apolda, der nach sechs Spielen noch ohne Pluspunkt am Tabellenende steht.

Doch die Hoyerswerdaer Damen sollten dennoch gewarnt sein. In der letzten Begegnung bei der HSG Rückmarsdorf waren die HSV-Handballerinnen lange gleichwertig, führten sogar nach 44 Minuten, mussten am Ende dann aber noch eine 19:23-Niederlage hinnehmen.

Eine interessante Spielerin bei den Gastgeberinnen ist Dora Vrdoljak. Nach einem kurzen Intermezzo in der ersten österreichischen Liga spielt sie jetzt wieder für den HSV Apolda. Mit ihrer internationalen Erfahrung sei die vielseitig einsetzbare und kampfstarke Allrounderin eine enorm wichtige Stütze des Teams, heißt es beim Verein.