ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:18 Uhr

Fussball
Gaede und Lanzky mit einem Doppelpack für den HFC

Fußball Westlausitzliga. Hoyerswerdaer FC - DJK Sokol Ralbitz/Horka 4:2 (3:0) Tore: 1:0 Erik Lanzky (13.); 2:0 Kevin Gaede (16.); 3:0 Erik Lanzky (36.); 3:1 Maik-Christoph Janze (50.); 4:1 Kevin Gaede (54.); 4:2 Michael Matka (73.); SR: Markus Mayer; Zuschauer: 75 Hoyerswerda: Dominik Krüger, Nico Kubaink, David Schön, Kevin Gaede, Rudolf Dieser, Rudolf (79. Kai Schleiernick), Erik Lanzky, Jon Paul Holz (33. Marcel Bierholdt), Kevin Kratschmer, Robert Treziak, Felix Maywald, Christopher Heinze, Von Werner Müller

Hoyerswerdaer FC - DJK Sokol Ralbitz/Horka 4:2 (3:0) Tore: 1:0 Erik Lanzky (13.); 2:0 Kevin Gaede (16.); 3:0 Erik Lanzky (36.); 3:1 Maik-Christoph Janze (50.); 4:1 Kevin Gaede (54.); 4:2 Michael Matka (73.); SR: Markus Mayer; Zuschauer: 75 Hoyerswerda: Dominik Krüger, Nico Kubaink, David Schön, Kevin Gaede, Rudolf Dieser, Rudolf (79. Kai Schleiernick), Erik Lanzky, Jon Paul Holz (33. Marcel Bierholdt), Kevin Kratschmer, Robert Treziak, Felix Maywald, Christopher Heinze,

Mit einem sehenswerten Spielzug über Kevin Gaede und Nico Kubaink konnte Erik Lanzky in der 13. Minute den Spielzug zum 1:0 veredeln. Hoyerswerda spielte weiter nach vorn. Kevin Gaede gelang es mit scharfem Nachwaschen zum 2:0 in der 16. Minute einzuschießen. Hoyerswerda war weiterhin spielbestimmend. Der gerade eingewechselte Marcel Bierholdt machte den entscheidenden Schuss Richtung Erik Lanzky, der in der 36. Minute auf 3:0 erhöhte.

In der zweiten Halbzeit konnte Ralbitz mit einem Lupfer in der 50. Minute durch Maik Christoph Janze auf 3:1 verkürzen. Vier Minuten später konnte Kevin Gaede mit dem 4:1 in der 54. Minute den alten Abstand wieder herstellen. Ralbitz spielte jetzt sehr ruppig. In der 73. Minute konnte der Gast durch Michael Matka mit einem ansonsten harmlosen Schuss aus 16 Metern zum 4:2 verkürzen.

Hoyerswerda hatte in der Folge noch weitere Chancen, die sie aber nicht mehr nutzten.