ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:29 Uhr

Karate
Erfolgreiche Landesmeisterschaft

Nicht nur der Landesmeister kommt aus Hoyerswerda. Zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen gingen ebenfalls an den Karateverein aus der Oberlausitz.
Nicht nur der Landesmeister kommt aus Hoyerswerda. Zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen gingen ebenfalls an den Karateverein aus der Oberlausitz. FOTO: Mario Adolphs
Hoyerswerda. Die Jüngsten des Vereins Karate-Do bringen zahlreiche Medaillen nach Hause.

Erneut hat sich der Karateverein Hoyerswerda als exzellenter Ausrichter eines Großereignisses bewährt. Die Sächsischen Karate-Landesmeisterschaften der Kinder und Schüler fanden zum wiederholten Male in der Lausitz statt. Es gibt nicht viele Vereine, die soviel Rückhalt durch helfende und unterstützende Mitglieder haben wie der Hoyerswerdaer Karate Do. Auf der Helferliste standen immerhin knapp fünfzig Nahmen, die ehrenamtlich an der Organisation des Ereignisses beteiligt waren.

Auf sportlicher Ebene kann der ausrichtende Verein sehr gute Ergebnisse vorweisen. So ist zum Beispiel Ruth Hembitski auch in diesem Jahr wieder Sächsische Landesmeisterin in der Disziplin Kata geworden. Die Inhaberin des blauen Karategürtels zeigte hohe Dan-Katas mit Kraft und Präzision. Silber erkämpfte sich erstmals Paula Ullmann. Ein junges Talent, das durch diesen Erfolg sicherlich Ansporn für eine weitere Sportlerkarriere erhalten hat.

In der Mannschaftswertung Kata freuten sich Erik Lengnick, Leon Korotkov und Attila Max Gazsi (jeweils Silber) und Tillmann Nold, Theo Brähmig und Christoph Sztehlo (jeweils Bronze) über ihre Pokale.

Mehrere Lausitzer erreichten diesmal den am Ende undankbaren vierten Platz und werden sich nun wohl noch intensiver auf die Landesmeisterschaften 2019 vorbereiten.