ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:33 Uhr

Fußball
Budenzauber beim Hoyerswerdaer FC

Hoyerswerda. Die C- und D2-Junioren des Hoyerswerdaer FC haben vor wenigen Tagen zu einem Hallenturnier eingeladen. Neben zwei eigenen Teams waren bei den C-Junioren Gelb-Weiß Görlitz 09, der Senftenberger FC 08, der Radeberger SV und Wacker 09 Cottbus-Ströbitz am Start und zeigten spannende Spiele.

Im Finale setzte sich der Senftenberger FC 08 gegen den Hoyerswerdaer FC A mit 3:1 nach Neunmeterschießen durch. Im Spiel um Platz drei unterlagen die Cottbuser Krebse der SpVgg Lohsa/Weißkollm mit 1:3.

Die besten Spieler waren Jeremy Leopold (LSV Bergen), Joel Jurischka (SV Blau Weiß 07 Spremberg), Leon Parton (Cottbuser Krebse), Marc Jöhnert (Senftenberger FC 08), Mika Kuschinoki (SpVgg Lohsa/Weißkollm), Jolina Eggert (SV Spremberg 1862), Jolle Döring (HFC A) und Jannik Liedtke (HFC B).

Beim D2-Juniorenturnier kämpften Hoyerswerdaer FC (Team A), Hoyerswerdaer FC (Team B), SV Blau Weiß 07 Spremberg, Senftenberger FC 08, SpVgg Lohsa/Weißkollm, SV Spremberg 1862, Cottbuser Krebse und der LSV Bergen um den Sieg. Das Spiel um Platz drei konnte Post Germania Bautzen gegen den Hoyerswerdaer FC U15 mit 3:2 nach Neunmeterschießen für sich entscheiden. Auch im Finale ging es äußerst spannend zu. Hier unterlag NFV Gelb Weiß Görlitz 09 am Ende dem Hoyerswerdaer FC U14 mit 0:1.

Als nächster Höhepunkt des Hoyerswerdaer FC in der Wintersaison steht das Hallenturnier der Frauenmannschaft auf dem Programm. Dieses findet am Samstag, den 23. Februar in der Zeit von 15 bis 19.45 Uhr in der Turnhalle des BSZ im WK X in Hoyerswerda statt. Das Teilnehmerfeld kann sich durchaus sehen lassen. Mit dabei sein werden der Hoyerswerdaer FC, TSV 1861 Spitzkunnersdorf, SV Drachhausen 1913, FSV „Glückauf“ Brieske Senftenberg, SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, SpVgg. Dresden-Löbtau, Lok Dresden, Eintracht Ortrand, Energie Cottbus und SV Eintracht Strehlen 1991, teilt der Veranstalter mit.