| 02:45 Uhr

Bronze für TSG-Volleyballerinnen

Boxberg/Weißwasser. Die U 13-Volleyballerinnen (Jahrgang 2005 und jünger) von der TSG KW Boxberg/Weißwasser haben die Bronzemedaille bei der Mitteldeutschen Meisterschaft aus dem Vorjahr wiederholt. Die Meisterschaft fand in Halle mit den jeweils drei besten Teams aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen statt. Ralf Schumacher / rsc1

Der Vize-Sachsenmeister aus Weißwasser traf in der Vorrunde auf den VC Gotha (3. Platz Thüringen) und den USV Halle (Meister in Sachsen-Anhalt). Beide Spiele konnten die TSG-Mädchen in jeweils 2:0-Sätzen gewinnen.

In der Zwischenrunde musste das Team um Kapitän Enie Janke gegen den Dresdner SC 1898 antreten. Die Motivation, wer hier gewinnt, hat eine Medaille sicher, führte zu einem überragenden Spiel der TSG-Volleyballerinnen. Ohne Scheu vor den groß gewachsenen Sportschulmädchen zeigten die Spielerinnen eine tolle Leistung. Mit 25:12 konnten sie den ersten Satz für sich entscheiden. Und im zweiten Satz legten sie noch einen drauf. Mit 25:9 demontierten sie den Dresdner SC förmlich und ließen ihm keine Chance.

In der Finalrunde spielte das TSG-Team mit den beiden Landesmeistern aus Sachsen (Dresdner SSV) und Thüringen (1. Sonneberger VC 04) um die Medaillen. Dabei wurde gegen den Dresdner SSV wie schon bei der Sachsenmeisterschaft in 0:2-Sätzen verloren. Aber gegen Sonneberg war die Silbermedaille noch erreichbar. Nach 22:25 im ersten Satz schaffte das Team mit einem umkämpften 28:26 den Satzausgleich. Die technisch sehr unsauber spielenden Sonneberger Mädchen hatten im Entscheidungssatz das Glück und zum Teil auch die Schiedsrichter auf ihrer Seite. Beim Stande von 12:12 führten so zwei "ungewöhnliche" Entscheidungen zur Vorentscheidung. Mit 13:15 mussten sich die TSG-Spielerinnen knapp geschlagen geben. Nach einigen Tränen freute man sich zur Siegerehrung dann doch über die Bronzemedaille, zumal der TSG-Kapitän Enie Janke zu den besten drei Spielerinnen der Meisterschaft gewählt wurde.

Die Nachwuchsvolleyballerinnen von der TSG aus Weißwasser haben somit seit drei Jahren immer eine Medaille von den Mitteldeutschen Meisterschaften mit nach Hause gebracht.