ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:48 Uhr

Handball
Angriffsfeuerwerk vor den Augen von Tony Jantschke

2018-01-27 ..Handball Sachsenliga ..3 Nils Nitzsache ..11 Tony Jäschke..LHV Hoyerswerda in greün ..- ..HSG RiesaOschatz in blau ..42:33..Foto: Werner Müller
2018-01-27 ..Handball Sachsenliga ..3 Nils Nitzsache ..11 Tony Jäschke..LHV Hoyerswerda in greün ..- ..HSG RiesaOschatz in blau ..42:33..Foto: Werner Müller FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Die LHV-Handballer schießen Riesa mit 42:33 aus der Halle. Tobias Sieber gelingt dabei ein ganz besonderer Treffer. Von Conni Böhme

17 Minuten waren am Samstag im BSZ “Konrad Zuse” zwischen dem LHV Hoyerswerda und Riesa/Oschatz gespielt, als Tobias Sieber den 17. LHV-Treffer zum 17:10 erzielte. Das war exakt die Anzahl an Toren, die vor zwei Wochen bei der Heimniederlage gegen Zwickau (17:19) in den gesamten 60 Minuten erzielt werden konnten. Ein Beleg dafür, wie stürmisch die Sachsen-Liga-Handballer diesmal agierten. Mit einer eindrucksvollen Spielweise schoss der LHV seinen Widersacher aus der Halle. Lukas Seifert entschied dabei immer klug, wann er selbst zum Torwurf ansetzte oder seine Mitspieler in Szene setzte. "Lukas hat wieder gezeigt, wie wichtig er für unsere Mannschaft ist. Seine acht Treffer sprechen für sich", bekam er auch von Trainer Conni Böhme ein Sonderlob nach dem Spiel.

 Sogar Keeper Henry Schacht konnte sich mit seinem ersten Treffer für den LHV in die Torschützenliste eintragen, da Riesa den siebten Feldspieler brachte und das Tor oft verwaist zurückließ. Zur Halbzeit gab es viel Applaus (24:15). In der zweiten Hälfte traf Sieber zum 28:20 – ein besonderer Treffer. Er übernahm damit die Führung in der ewigen LHV-Torschützenliste von Böhme. Der 42:33-Endstand ging auch in der Deutlichkeit in Ordnung. Übrigens: Beim Spiel war auch Fußballprofi Tony Janschke von Borussia Mönchengladbach anwesend.

LHV Hoyerswerda:

Max Kastner, Henry Schacht (1 Tore) – Tobias Sieber (10), Lukas Seifert (8), Alexander Canbek (7), Tony Jäschke (6), Nils Nitzsche (4), Fabian Knofe, Ben Krahl (beide 3), Dario Feuerriegel und Tim Röseler.