ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Sport-Schuh

Hoyerswerda hat sich spätestens durch die Einführung einer Sportbegabtenklasse am Foucault-Gymnasium auf die Fahnen geschrieben, dass die Stadt nicht nur von Zuse – und damit mathematisch-naturwissenschaftlich –geprägt werden soll, sondern auch durch den Sport. S. Klein

Das Ziel ist klar: Anstatt mit Abrissbildern, Arbeitslosenstatistiken und hin und wieder Gundi soll HoyWoy in ganz Deutschland dann durch Sport asse glänzen. Was Oberhof für Thüringen ist, soll Hoyerswerda für Sachsen sein. Doch was bedeutet es dann, wenn in der Hoyerswerdaer Altstadt morgens um acht Uhr ein herrenloser Sportschuh auf der Straße liegt, wie dies gestern der Fall war„ Ist das Werbung für die Sportstadt Hoyerswerda, ein schlichtes Versehen, Nachsicht oder ein Fingerzeig, dass Talente in Ostsachsen quasi auf der Straße liegen“