ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Spitzenduell bei Turbine Lauta

Kreisliga der Herren In der 1. Kreisliga der Herren fand die Partie des Tages bei Turbine Lauta statt: Der Gastgeber empfing den SC Hoyerswerda. Erst das Lautaer Schlussduo mit Uwe Friedrich und Günter Clement drehte das Match und Turbine gewann mit 2420 zu 2394. Jochen Kassmann

Dabei spielte Günter Clement mit 430 Kegel die Tagesbestleistung. Jürgen Rothe war bester Hoyerswerdaer mit 414 Zähler.
Der KSV 47 Hoyerswerda unterlag überraschend gegen Bretnig-Hauswalde auf eigener Bahn mit 2406 zu 2448. Laußnitz unterlag auswärts bei Königsbrück II mit 2270 zu 2452. Dagegen hat sich Königsbrück langsam nach oben geschoben. Auch Aufsteiger Ohorn II musste erneut eine Niederlage verdauen. Medingen wurde nicht beherrscht und mit 2290 zu 2350 das Spiel verloren.
Traktor Weißkollm unterlag mit 2345 zu 2448 Kegel dem Spitzenreiter KSV Pulsnitz. Bernd Moose konnte mit seinen 419 Kegel nichts ändern.


 1.Pulsnitz 15
 2.Königsbrück II 12
 3. SC Hoyerswerda 12
 4.Turbine Lauta 12
 5. Bretnig-Hauswalde 10
 6. Medingen 10
 7. KSV 47 Hoyerswerda 9
 8. Laußnitz 8
 9. Ohorn II 6
 10. Weißkollm 6



Kreisliga der Damen
Äußerst eng geht es in der Kreisliga der Damen zu. Die Überraschung bildet bisher der KSV 66 Steinitz. Diese junge Mannschaft ist mit dem dem Heimerfolg mit 1465 zu 1378 Kegel gegen Ohorn auf dem zweiten Platz. Carolin Mietrach kam auf 381 Kegel.
Turbine Lauta III glänzte auf heimischer Anlage und gewann gegen die favorisierten Damen aus Ottendorf-Okrilla mit 1520 zu 1492. Mit Aline Häfner erzielte eine junge Spielerin mit 395 Kegel das Bestresultat.
Biehla-Cunnersdorf behauptete sich gegen den Tabellenletzten Königsbrück II mit 1594 zu 1416 deutlich. Antje Gierth mit 420 und Anke Vollraht mit 398 Kegel konnten die besten Leistungen erreichen.
Eine Überraschung gab es auch in Kamenz, denn die gastgebende Lok konnte sich nicht gegen Turbine Lauta II durchsetzen und unterlag mit 1452 zu 1524. Turbine II setzte sich damit an die Tabellenspitze. Christel Schöberner war Turbines Beste mit 396 Kegel.


 1. Turbine Lauta 10
 2. KSV 66 Steinitz 10
 3. Ottendorf-Okrilla 8
 4. Biehla-Cunnersdorf 8
 5. Turbine Lauta III 8
 6. Ohorn 8
 7. Lok Kamenz 8
 8. Königsbrück II 4