ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:21 Uhr

Tipp fürs Wochenende
Großes Spielertreffen von Aktivist Schwarze Pumpe

Bei Spielen von Aktivist Schwarze Pumpe im Jahnstadion Hoyerswerda waren die Traversen immer gut gefüllt.
Bei Spielen von Aktivist Schwarze Pumpe im Jahnstadion Hoyerswerda waren die Traversen immer gut gefüllt. FOTO: Pumpe-Buch
Hoyerswerda. Etwa 200 ehemalige Spieler von Aktivist Schwarze Pumpe treffen sich am Sonnabend in Hoyerswerda. Interessierte sind auch willkommen.

Ein Jahr Vorbereitungszeit hat nun seinen Höhepunkt. Am Samstag steigt das große Spielertreffen von Aktivist Schwarze Pumpe. „Erwartet werden etwa 200 Sportfreunde, die im Laufe ihrer Karriere das Trikot unserer Mannschaft getragen haben“, informiert Mitorganisator Jürgen Socher. „Dabei sind natürlich einige namhafte Akteure oder Trainer. So haben Thomas Hoßmang, Matthias Heidrich und Mario Kallnik zugesagt. Es wird eine großartige Veranstaltung, da sich viele Sportler teils über Jahre nicht gesehen haben“, sagt Socher

Im Vorjahr hatte das Spielertreffen in kleinerer Runde Premiere. Diesmal hat sich die Teilnehmerzahl mehr als verdoppelt. Es wird also das größte Pumpe-Spielertreffen, das es je gab. Deshalb hat sich der Traditionsverein Aktivist Schwarze Pumpe im Saal des Seenland-Bowlingcenters eingemietet. „Wir werden einige Interviews führen, Videos und Fotos anschauen und so manche lustige Anekdote wieder aufwärmen“, verspricht Mitorganistor Ronny Klein, und: „Gäste, die ein Herz für den Fußball in Hoyerswerda haben, sind herzlich willkommen.“ Der Eintritt ist frei.

Großes Spielertreffen von Aktivist Schwarze Pumpe in Hoyerswerda, Sonnabend, 1. September, 15 Uhr,
Hoyerswerda, Saal des Seenland-Bowlingcenters

(red/br)