Aus bisher ungeklärter Ursache kam die Fahrerin an der Ampelkreuzung Hoyerswerdaer Straße/Straße des 8. Mai von der Straße ab und prallte gegen einen Ampelmast. Vom Mast aus wurde ihr Wagen direkt in ein Geschäftshaus geschleudert. Dabei gingen zwei Schaufensterscheiben kaputt. Auch der Ampelmast selbst wurde beschädigt.

Die schwer verletzte Dame wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät von der Feuerwehr Bernsdorf befreit werden, teilte Tony Vollstädt von der Freiwilligen Feuerwehr Straßgräbchen mit. Der Gesamt-Unfallschaden wird von der Polizei mit über 6000 Euro angegeben.