ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:59 Uhr

Polizeibericht
Senior wird Opfer von Trickbetrug

Hoyerswerda. Einem hilfsbereiten 77-Jährigen wurde am Montagvormittag in Hoyerswerda mit einem Trick Geld aus dem Portmonee gestohlen.

Einem hilfsbereiten 77-Jährigen wurde am Montagvormittag in Hoyerswerda mit einem Trick Geld aus dem Portmonee gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, hat ein unbekannter Mann mit südeuropäischem Aussehen den Senior an einer Tankstelle an der Elsterstraße  angesprochen. Er wollte sich eine Münze wechseln lassen. Als der Gefragte seine Geldbörse zückte und öffnete, griff der Täter unvermittelt hinein. Da der Rentner nicht genug kleine Münzen hatte, steckte er sein Portemonnaie wieder ein. Erst später bemerkte er, dass er Opfer eines Diebstahls geworden war. Aus einem Geldfach in der Börse fehlte ein 50-Euro-Schein.

 Den Tatverdächtigen beschreibt der Senior als einen Mann zwischen 40 und 45 Jahren mit einer Körpergröße von etwa 1,65 bis 1,70 Meter. Er sprach gut deutsch mit hörbarem Akzent und hatte eine kräftige Gestalt. Bekleidet war er  mit einer blauen Jeanshose und einer Jacke. Der Tatverdächtige war mit einem zweiten Mann in einem schwarzen VW mit Ladefläche, möglicherweise einem VW Picco, unterwegs.