| 02:40 Uhr

Seelsorgerin wird im Klinikum in Dienst eingeführt

Antje Kruse-Michel.
Antje Kruse-Michel. FOTO: Kirchenkreis Schlesische Oberlausitz
Hoyerswerda. Pfarrerin Antje Kruse-Michel wird am 30. Juni um 10 Uhr im Lausitzer Seenland Klinikum mit einem festlichen ökumenischen Gottesdienst in ihren Dienst als neue evangelische Krankenhausseelsorgerin eingeführt. red/dh

Darüber informiert Pfarrer Ulrich Wollstadt, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Schlesische Oberlausitz. Superintendent Dr. Thomas Koppehl, Niesky, wird die Einführung vornehmen. Das Klinikpersonal freut sich nach eigenen Angaben darüber, dass der Seelsorge-Dienst nach der Verabschiedung von Pfarrer Hanns-Christoph Richter in den Ruhestand zum Wohle der Patienten und der Mitarbeiter des Hauses nahtlos und sofort weitergeführt werden kann.

Antje Kruse-Michel ist im Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda keine Unbekannte - hat sie doch seit 1994 ihren Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Hoyerswerda-Neustadt verrichtet, aus dem sie im Mai verabschiedet worden war.