In der Nacht zu Dienstag ist ein Jugendclub in Göda (Landkreis Bautzen) bei einem Feuer schwer beschädigt worden. Der Brand hatte sich von einem Holzhaufen ausgebreitet, den Unbekannte entzündet hatten, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen, so dass es im Innenraum des Clubs keine größeren Schäden gab. Der Club sei weiterhin nutzbar. Der vorläufige Sachschaden liege bei 10 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Ursache, wie ein Sprecher der Polizei Görlitz am Morgen sagte. Der Brand wurde laut Polizeisprecher gegen zwei Uhr gemeldet. Die Feuerwehr sei mit dreißig Einsatzkräften und fünf Löschfahrzeugen im Einsatz gewesen. Menschen wurden nicht verletzt.