ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:39 Uhr

Eine Person schwerverletzt
Schwere Explosion in Neukirch bei Bautzen

Ein Foto vom Einsatzort zeigt die enormen Schäden.
Ein Foto vom Einsatzort zeigt die enormen Schäden. FOTO: Rocci Klein
Neukirch. Eine schwere Explosion hat sich am Donnerstag in Neukirch bei Bautzen ereignet. Ein 29-jähriger Bewohner wurde dabei schwer verletzt.

Wie die Leitstelle Ostsachsen am Nachmittag bestätigte, ereignete sich der Vorfall kurz nach 14 Uhr. Klar war zunächst nur, dass es zu einer Explosion gekommen war und das Gebäude dabei schwer beschädigt wurde. Auf Bildern ist zu sehen, dass ein Teil der Hauswand komplett zerstört wurde. Die Außenwand liegt in Trümmern, das Dach ist stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die Polizei bestätigte am Nachmittag, dass der 29-jährige Bewohner des Hauses dabei schwer verletzt wurde. „Die Kameraden retteten ihn schwer verletzt aus dem Keller. Die Druckwelle hatte eine Außenwand komplett weggerissen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Fachkrankenhaus“, so Polizeisprecherin Madeleine Urban.

Mitarbeiter eines Strom- und Gasversorgers prüften die anliegenden Medien. Gefahr für die Anwohner bestand den Meldungen zufolge nicht.

Zur Ursache der Explosion und zu den Umständen konnten Polizei und Leitstelle noch keine Auskunft geben. Ob das Haus eingerissen werden muss, wird ein Statiker prüfen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(bob)