| 02:48 Uhr

Schwarzkollmer packen gemeinsam an

Schwarzkollm. Viel geschafft haben die Schwarzkollmer bei ihrem Frühjahrsputz. Etwa 50 bis 60 Helfer haben sich Mirko Pink zufolge an der gemeinsamen Aktion beteiligt. chk1

"In Summe ist in den drei bis vier Stunden gut etwas geworden und wir haben etwas erreicht", bilanzierte der Ortsvorsteher während der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates. Er ließ aber auch anklingen, dass er sich gefreut hätte, wenn noch ein paar Schwarzkollmer mehr mit angepackt hätten.

Beim Frühjahrsputz hatten sich die Helfer auf vier Schwerpunkte konzentriert: Auf dem Dorfplatz wurden die Beete in Schuss gebracht und die Parkplatzflächen freigeschnitten. Am Pfarrteich packte vor allem die Jugend mit Harken und Astscheren an. Der Krabatmühlenverein hatte der Wildnis am Bahnhof und an den Schranken den Kampf angesagt. Und auf dem Petzerberg wurde unter anderem die Wanderhütte wieder hergerichtet und etliches Gestrüpp beseitigt.

Auch die Anwohner am Koselbruch sind mit einer eigenen Aktion noch aktiv geworden und haben unter anderem trockenes Geäst beseitigen. Engagierte Schwarzkollmer wollen zudem die Tanne an der Trauerhalle sowie einige Bäume am Friedhof fällen, so Mirko Pink.