ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:50 Uhr

Polizei
Schwarzfahrt ohne Helm

Neukirch/Lausitz. Ein 16-Jähriger ist in Neukirch mit einem Moped unterwegs gewesen - ohne Versicherung, ohne Führerschein und ohne Helm.

eine gänzlich verbotene Fahrt hat ein 16-Jähriger am Mittwochnachmittag mit einem Kleinkraftrad in Neukirch unternommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt war er ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Einer Streife fiel die Honda auf, da sowohl Fahrer als auch die 15 Jahre alte Sozia keinen Helm trugen. Außerdem war die Maschine nicht Haftpflicht versichert. Das angebrachte Versicherungskennzeichen stammte noch aus 2005. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten zudem, dass das Fahrzeug nur zur Beförderung von einer Person zugelassen ist. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt. Über die Konsequenzen der Schwarzfahrt, des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie der Ordnungswidrigkeiten wird die Staatsanwaltschaft entscheiden. „Auch auf die Beifahrerin wird sich auf strafrechtliche Folgen einstellen müssen“, so Polizeisprecherin Katharina Korch. „Ließ sie doch als Halterin des Krades die Fahrt trotz des Wissens um die fehlende Fahrerlaubnis des Lenkers zu.“

(red/dh)