ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:45 Uhr

Landkreis Bautzen
Schulungsgebäude weicht Fotovoltaik

 Das frühere Schulungsobjekt im Industriegebiet Zeißig soll abgerissen und durch eine Fotovoltaikanlage ersetzt werden.
Das frühere Schulungsobjekt im Industriegebiet Zeißig soll abgerissen und durch eine Fotovoltaikanlage ersetzt werden. FOTO: Uwe Menschner
Zeißig/Bautzen. Landkreis verkauft Objekt in Zeißig an einen Investor. Von Uwe Menschner

Der Landkreis Bautzen verkauft das frühere Objekt des Fördervereins Land- und Forstwirtschaft im Industriegebiet Zeißig für 30 000 Euro an einen Investor, der die maroden Aufbauten abbrechen, entsorgen und im Anschluss eine Fotovoltaik-Anlage errichten will.

Laut dem Gebäude- und Liegenschaftsamt gab es nur einen Interessenten auf die entsprechende Ausschreibung. Da der Verkehrswert mit einem Euro ermittelt worden sei, handele es sich um kein Verlustgeschäft, entsprechend müsse auch keine Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde vorliegen.

Auf dem Grundstück befinden sich das frühere Schulungs- und Sozialgebäude sowie zwei massive Baracken. Das Förderwerk Land- und Forstwirtschaft Sachsen e.V. hatte das Objekt bis zu seiner Insolvenz 2014 genutzt; danach erlosch der Erbbauvertrag. Eine zwischenzeitlich ins Auge gefasste Nutzung als Asylunterkunft verwarf der Landkreis aufgrund des desolaten Zustandes wieder.