ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Schüleragentur lädt zur Bildungsmesse

In unserem neuen Internet-Portal "Leser für Leser" können sich Vereine, Verbände und Privatpersonen jederzeit austauschen. Einmal pro Woche veröffentlicht die RUNDSCHAU Auszüge in der Lokalausgabe. Wenn Sie auch mitmachen möchten: Sie erreichen das Portal unter www.leser-fuer-leser.de/hoyerswerda.

Die Schüleragentur wendet sich mit einer Ankündigung der Bildungsmesse im September an Eltern und Jugendliche aus der Region:Liebe Eltern, heutzutage ist die Wahl eines Berufes nicht einfach. Bei nahezu 344 anerkannten Ausbildungsberufen keine leichte Aufgabe. Daher ist es wichtig, Jugendliche schon früh mit der Arbeitswelt vertraut zu machen und ihnen praxisnahe Erfahrungen zu ermöglichen. Seit nunmehr 11 Jahren unterstützt die Schüleragentur unter dem Motto "Schüler für Schüler" mit einem breiten Spektrum an Veranstaltungen den Prozess der beruflichen Orientierung und möchte gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Bildung auf diese Veränderungen aufmerksam machen. Damit auch Wünsche, Interessen und Trends berücksichtigt werden können, führen wir regelmäßig Berufs- und Studienwunschumfragen an den Schulen der Stadt Hoyerswerda und des Umlandes durch. So auch im Mai 2012 an den Mittelschulen und Förderschulen. Die Auswertung der Umfrage ist Grundlage für die 9. Ausbildungsmesse am 28. September 2012 von 13 bis 17 Uhr im Saal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Schlossplatz 2 in Hoyerswerda, zu der wir Sie und Ihr Kind recht herzlich einladen.

Die Verantwortlichen des Jugendclubhauses Ossi in Hoyerswerda schreiben:Vorankündigung: Hörfunk AG in den Sommerferien 2012. Während eines 3-tätigen Workshops soll euer eigener Song oder eine Sendeschleife bei einem regionalem Hörfunksender vom Band laufen… Ganz nach eurem Geschmack sowie gemischt mit euren Ideen werdet ihr unter unserer Anleitung gewiss nicht von langer Weile in den Ferien geplagt sein! Nähere Infos erhaltet ihr telefonisch unter 03571/ 979232 oder kommt einfach mal vorbei.

Der Sportbund Lausitzer Seenland - Hoyerswerda kündigt ein Rechtsseminar in der kommenden Woche an:Stefan Wagner (Jurist und Dozent an der Führungsakademie des DOSB) wird über aktuelle Fälle und Neuerungen im Vereinsrecht 2012 informieren. Das Seminar wird am 23. Mai von 18 bis ca. 21 Uhr in Hoyerswerda stattfinden. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage www.sportbund-bautzen.de/index.php oder via Mail an info@sportbund-bautzen.de.

Der Sportbund Lausitzer Seenland - Hoyerswerda schreibt zu einem neuen Angebot zum Fit bleiben und Abnehmen des SC Hoyerswerda:YoungGo ist ein Ausdauer- und Krafttraining an der frischen Luft, übrigens die effektivste Methode zum Abnehmen. Das Herzstück des YoungGo sind speziell entwickelte "Impuls Boosting Tubes", die individuell herausnehmbar sind und somit das Gewicht und die Intensität im Training flexibel gestalten lassen. Durch das Bewegen des Gerätes beim Armschwung wird der Inhalt der Stäbe hin und her bewegt. Es entsteht ein Zischgeräusch, das anzeigt, dass der Bewegungsablauf richtig ist. Wer sich vom YoungGo-Fieber anstecken lassen möchte, hat die Möglichkeit, am 21. Mai zwischen 16 und 17 Uhr an einer kostenlosen Schnupperstunde teilzunehmen. Treffpunkt ist die Jahnsporthalle Hoyerswerda. Zum effektiven Training werden zwei Kurse angeboten, die acht Wochen lang stattfinden.Weitere Informationen gibt es beim Sportclub Hoyerswerda unter der Nummer 03571 6079825.

Der Schulsportkoordinator schreibt über das Abschneiden der Schulen bei Jugend trainiert für Olympia:

Am Donnerstag fand das Kreisfinale Jugend trainiert für Olympia im Fußball der Wettkampfklassen III und IV der Jungen in Königsbrück statt. In der WK IV hatte sich nach der Vorrunde das Lessing-Gymnasium für dieses Turnier qualifiziert. Gleich im ersten Spiel mussten die Jungs gegen die Mannschaft des Lessing-Gymnasiums Kamenz ran. Durch einen 3:1-Sieg und dem Sieg von Kamenz gegen die Mittelschule Pulsnitz hätte im abschließenden Spiel eine knappe Niederlage gereicht. Aber mit einem souveränen 7:0 gegen Pulsnitz hat sich das Team eindrucksvoll für das Regionalfinale am 30. Mai in Bautzen qualifiziert.

In der WK III musste sich das L.-Foucault-Gymnasium mit den Teams des Sauerbruch-Gymnasiums Großröhrsdorf und der 2. Mittelschule Kamenz auseinandersetzen. Großröhrsdorf gewann 2:0. Durch einen abschließenden 3:1-Erfolg über die MS Kamenz sicherte sich das Team vom Foucault-Gymnasium den 2. Platz. Großröhrsdorf hatte gegen Kamenz 4:0 gewonnen.