| 02:44 Uhr

Schüler fordern den VBH-Chef heraus

Liane Semjank, Leiterin der Kinder- und Jugendfarm hatte keine Mühe gescheut, um den bevorstehenden Tag des Wassers gemeinsam mit den Farmkindern, die Steffen Grigas mit einem Wissenswettbewerb herausfordern werden, schon im Vorfeld bestens in Szene zu setzen: So bekamen hier Alexander, Tim und Simon (vorn) optische Unterstützung durch Farmmitarbeiterin Jaqueline und das Seenlandmaskottchen Pit.
Liane Semjank, Leiterin der Kinder- und Jugendfarm hatte keine Mühe gescheut, um den bevorstehenden Tag des Wassers gemeinsam mit den Farmkindern, die Steffen Grigas mit einem Wissenswettbewerb herausfordern werden, schon im Vorfeld bestens in Szene zu setzen: So bekamen hier Alexander, Tim und Simon (vorn) optische Unterstützung durch Farmmitarbeiterin Jaqueline und das Seenlandmaskottchen Pit. FOTO: uhz1
Hoyerswerda. Seit drei Jahren verbindet die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH (VBH) und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen (CSB) als Träger der Kinder- und Jugendfarm eine gute Zusammenarbeit. Zum Beispiel beim Weltwassertag, der am Donnerstag wieder begangen wird. Ulrike Herzger / uhz1

Von 13 bis 16 Uhr gibt es erneut Spaß und Experimenten rund um das Thema "Wasser". Der Weltwassertag fällt eigentlich auf den 22. März und weist auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit hin. Er steht 2014 unter dem Motto "Wasser und Energie".

Auch auf der Farm hat Leiterin Liane Semjank diese Problematik aufgegriffen und mit Kindern einen Fragenkatalog für neun Stationen erarbeitet. Nach der Auswertung der Fragebögen stehen dank Sponsoren wieder attraktive Preise sowie Trostpreise zur Verfügung. Außerdem konnte Liane Semjank Fachreferenten gewinnen, die den kleinen und großen Gästen Interessantes zum Tagesthema vermitteln.

Besonders spannend soll es am Donnerstag ab 15 Uhr zugehen. Denn dann stehen Simon Lattke (11), Tim Deckwart (11) und Alexander Groschel (12) in den Startlöchern, um VBH-Geschäftsführer Steffen Grigas in einem Wissenswettbewerb herauszufordern. Unter dem Motto: "Auch das ist Wasser" geht es um die verschiedenen Aggregatzustände des Wassers. Grigas betonte im Vorfeld, dass er vor dem Wissen der Jungs großen Respekt habe, sei er sich doch sicher, dass sie sich auf der Kinder- und Jugendfarm bestens vorbereiten. Die VBH würden am Donnerstagnachmittag einen nächsten Sponsorvertrag im Gepäck haben. Im vergangenen Jahr war es das Pferd "Heidi" plus Futter und Tierarztversorgung.

"Jetzt hoffen wir nur noch auf schönes Wetter und natürlich zahlreiche interessierte Gäste", unterstrich CSB-Geschäftsführer Peter Neunert vor dem Wassertag am 20. März.