ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Schüler bei „KarriereStart 2005“

Die Jugendlichen von der Schüleragentur zur beruflichen Frühorientierung aus Hoyerswerda berichten über ihre Fahrt zur „KarriereStart 2005“ nach Dresden: Zeitig aufstehen hieß es am 22.

Januar für die Mitarbeiter der Schüleragentur, denn wir fuhren diesmal mit der Bahn zur „Karrierestart 2005“ nach Dresden. Zum siebten Mal lud diese Messe junge Menschen ein, sich über Perspektiven in der Ausbildung, im Studium und Beruf zu informieren. Das ist genau das Richtige für unsere eigene berufliche Orientierung. Wie schon im letzten Jahr bekamen wir die Eintrittskarten von der Gesellschaft für Aus- und Fortbildung in Hoyerswerda gesponsert.
Mehr als 215 Aussteller standen mit Informations- und Beratungsangeboten für die vie len Besucher parat. Ein breites Spektrum an Seminaren, Workshops, Podiumsdiskussionen und Vorträgen waren im Angebot, in denen sich die Besucher mit Fachleuten über berufliche Chancen austauschen konnten. Wir hatten uns im Vorab für den Einstellungstest und das Bewerbungsforum entschieden.
Vor Ort kam dann alles ganz anders. Das Mitschwimmen in dem gigantischen Besucherstrom und das Fehlen eines Standortplanes erschwerten uns die Suche nach den entsprechenden Partnern für unsere Berufswünsche.
In alle vier Himmelsrichtungen machten wir uns auf den Weg. Beim Rundgang durch die Messehallen begegneten wir alten Bekannten. So schauten wir bei Infineon Technologies Dresden, der Berufsfachschule für Wirtschaft und Technik Dresden, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, der Akademie für Informations- und Kommunikationsdesign Dresden, den Hoch- und Fachhochschulen unserer Region vorbei und plauderten über künftige Aktivitäten der Schüleragentur.