| 02:40 Uhr

Schon wieder brennt ein Gebäude in Hoyerswerda

Nur noch verkohlte Reste sind nach dem Brand vom Montag von Laube und Garage an der Ackerstraße übrig.
Nur noch verkohlte Reste sind nach dem Brand vom Montag von Laube und Garage an der Ackerstraße übrig. FOTO: gbk1
Hoyerswerda. Schon wieder musste die Feuerwehr am Montagabend ein brennendes Gebäude in Hoyerwerda löschen. Kurz nach 21 Uhr wurden die Kameraden zu einer in Flammen stehenden verlassenen Laube und Garage an der Ackerstraße gerufen. red/cw

Dort brannte ein laut Polizeimeldung mit Müll gefülltes Objekt zwischen der Firma Noga und der Gartenanlage "Roseneck". Erneut geht die Polizei von Brandstiftung aus - so, wie bei vielen anderen Bränden in diesen Wochen. Seit Anfang Juli sind in Hoyerswerda mehrfach Lauben, Garagen und Schuppen in Flammen aufgegangen.

Um den Brand am Montag zu löschen, kamen die Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Hoyerswerda Altstadt, Neustadt/Kühnicht, Dörgenhausen, Zeißig und Bröthen mit insgesamt 37 Kameraden sowie großer Technik zum Einsatz.

Das Gebäude brannte vollständig aus. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 23.30 Uhr.

Die Ackerstraße war für die Zeit der Löscharbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Die Höhe des Schadens konnte die Polizei bislang noch nicht beziffern. Die Eigentumsverhältnisse sind nicht abschließend geklärt.