ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:59 Uhr

Schnelles Internet in Knappenrode

Knappenrode. Bis Ende August 2012 soll der Hoyerswerdaer Ortsteil Knappenrode Zugang zum schnellen Internet, also der Breitbandversorgung haben. Dieser Termin wurde am Dienstagabend in der Ortschaftsratssitzung bestätigt. no

Zehn Einwohner waren zur Sitzung gekommen, als Gast zum Thema war Jens Frühauf vom Landratsamt Bautzen eingeladen.

Die Planungen für den Ausbau laufen bereits. Für Knappenrode ist eine Kabellösung vorgesehen. Die Arbeiten werden im Auftrag der Deutschen Telekom vorgenommen. Im Erdboden verlegte Glasfaserkabel werden bis zu einem neuen Schaltgehäuse gebracht. Dort wird jeweils Technik installiert, die die Signale von der Glasfaser auf die bestehenden Kupferdrähte zu den Haushalten umsetzt. 25 Prozent der Haushalte in Knappenrode sollen nach dem Ausbau über eine Internetgeschwindigkeit von 50 Mbit/s verfügen, 71 Prozent über 25 Mbit/s, ein Prozent über 16 Mbit/s, der Rest zwei Mbit/s. Verbraucher können nach dem Anschluss mit der netzbetreibenden Telekom einen Vertrag abschließen, anderen Anbietern muss aber auch Zugriff auf das Netz gewährleistet werden. Der Landkreis Bautzen gilt als Vorreiter in der Versorgung auf dem Lande mit schnellem Internet.

Dank Fördermitteln von 12,5 Millionen Euro und einem Eigenanteil von 1,5 Millionen Euro wird der Landkreis bis Ende 2013 mit schnellem Internet versorgt. Für 75 Prozent der Nutzer gibt es eine kabelgebundene Lösung, für den Rest eine via Funk.