| 02:45 Uhr

Schnell zurück auf Temperatur

Sachsenliga, B-Jugend. Die B-Jugendlichen des LHV standen nach über einem Monat Pause endlich wieder auf der Platte. cbh1

Gastgeber war die NSG Rottluff/Limbach, die auf dem vorletzten Platz stand. Da blieb sie auch.

Dabei brauchten die LHVer etwas, um sich auf die Spielweise des Gegners einzustellen. Erst nach dem 2:3 gelang es den Hoyerswerdaern, immer mehr Übermacht in der Abwehr zu gewinnen, sodass die schnellen Gegenstöße saßen. Der Lohn war eine 9:4-Führung. Bis zum Seitenwechsel setzte dann aber etwas der Schlendrian ein. Im Angriff wurde nicht mehr konsequent gespielt und viele verzettelten sich in Einzelaktionen. Dazu kam eine schlechte Wurfeffektivität. So ging es "nur" mit einer 13:9-Führung in die Kabine.

Die Vorgabe von Trainer Conni Böhme dort: Seine Jungs sollten schnell für klare Verhältnisse sorgen. Diese Worte wurden beherzigt. Die Zusestädter setzten sich immer weiter von der NSG ab. Beim 11:22 war die Vorentscheidung gefallen und alle Spieler des Gästekaders bekamen ihre Einsatzzeiten. Diese konnten ihre Spielanteile auch nutzen, ohne dass der Vorsprung bis zum verdienten 29:19-Auswärtssieg noch einmal schmolz.

LHV Hoyerswerda: Tor: Jonas Kossow, Florian Schneider. Feld: Robin C. Haack (4), Tony P. Jäschke, Daniel Mummert (4), Jonas Döhl, Steven Jess (2), Ben Krahl (12/5), Florian Matschullat (5), Tim Röseler (2), Stefan Rosenlund, Julian Bahl.