ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:06 Uhr

Polizei
Schlägerei mitten in der Nacht vor einem Gasthaus

Ralbitz-Rosenthal. Zu körperlichen Auseinandersetzungen ist es in der Nacht zu Samstag in Schönau (Landkreis Bautzen) gekommen.

Samstagfrüh ist die Polizei zu einer Auseinandersetzung vor einem Gasthaus in Schönau, Ortsteil von Ralbitz-Rosenthal, gerufen worden. Ein Mann soll einen anderen mit der Faust ins Gesicht und in den Magen geschlagen haben, so die erste Meldung.

Zwei Streifen des Kamenzer Reviers eilten zum Einsatzort und bestätigten den Sachverhalt. Vor der gut besuchten Disco-Veranstaltung kam es zu einer Körperverletzung. Ein 17-jähriger aus Panschwitz-Kuckau wurde durch die Schläge leicht verletzt, lehnte jedoch eine ärztliche Behandlung ab, wie Polizeisprecher torsten Jahn informiert. Der Täter war zunächst in der Menge verschwunden, konnte aber nach einem Zeugenhinweis ermittelt werden. Die Beamten nahmen die Personalien des 19-jährigen Schlägers aus Bautzen auf.

Während der Anzeigenaufnahme durch die Beamten kam es plötzlich zu weiteren Handgreiflichkeiten zwischen mehreren Personen auf dem angrenzenden Parkplatz. Aus einer Gruppe warf ein 18-Jähriger eine Flasche auf einen 20-Jährigen und verfehlte diesen nur knapp. Die Polizisten schritten ein und zerstreuten die Gruppen. Vier Männer aus dem Bautzener Raum konnten gestellt werden.

Den ersten Ermittlungen nach, standen sich sorbisch und russisch sprechende Bürger gegenüber. Die Einsatzkräfte nahmen Anzeigen wegen Körperverletzungen auf.

„Der Staatsschutz ermittelt in alle Richtungen“, teilt Jahn weiter mit. Die Ermittler suchen Zeugen, die Angaben zu den Hintergründen der Auseinandersetzung und zu weiteren Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 03581 468100 entgegen.