| 02:40 Uhr

Schaufenster für Malerei und Fotografie

Noch bis zum 27. Januar steht das farbenfrohe Bodypainting im Mittelpunkt der Kleinen Galerie im Gebäude der Volkshochschule Weißwasser.

Nicht weniger farbenfroh wird der Ausstellungsreigen 2017 eröffnet. Ab dem 5. Februar zeigt Tino Schumann, ehemaliger Apotheker aus Weißwasser und Weltumsegler, unter dem Titel "Faszination Korallenriff" seine Fotografien.

Daran schließen sich Arbeiten von Roland Tauche an. Er stellt ab dem 14. Juli in Weißwasser aus. Dritter im Reigen ist Reiner Franz. Der Berufsfeuerwehrmann im Kraftwerk Boxberg zeigt ab dem 10. September seine neuesten Werke.

Im vergangenen Jahr wurden Arbeiten des verstorbenen Senftenberger Malers Gerhart Lampa in der Kleinen Galerie gezeigt. Zum Jahresende 2017 folgen nun Arbeiten seiner Frau. Barbara Seidl-Lampa zeigt Malereien und Grafikarbeiten, aber auch Keramiken. Das Ganze wird am 25. November eröffnet.

Die Galerie-Gespräche werden fortgesetzt. Mit Kunsthistorikerin Marianne Risch-Stolz aus Leipzig haben die Weißwasseraner eine kompetente Fachfrau an ihrer Seite. Am 3. März, 18 Uhr, geht es um Paul Gauguin, einen der Gründerväter der modernen Malerei. Am 3. November, 18 Uhr, unternimmt man gedanklich einen Ausflug in die Zeit um 1900 und in die Künstlerkolonie Skagen in Dänemark.

Neu ist das Angebot der Atelierbesuche. "Manch einer traut sich vielleicht nicht allein", erklärt Karola Petrick das Vorhaben, gemeinsam in einer Gruppe die Räume zu erkunden, wo Künstler kreativ sind. Den Anfang macht man am 13. Mai mit Holzkünstler Thomas Schwarz aus Schleife.