| 02:45 Uhr

Schade, schade und noch mal schade

Schade, kann man nach dem Konzert junger Künstler aus anderen als der künstlerischen Perspektive nur kommentieren. Schade finden einige Eltern, dass sie für den Vortrag ihrer Kinder zahlen müssen, obschon sie deren Ausbildung ermöglichen. mdr1

Dies ließe sich nicht vermeiden, da es sich nicht um ein Konzert der Musikschule, sondern um einen Auftritt im Rahmen der Musikfesttage handelt, heißt es mit Bedauern aus der Lausitzhalle. Schade nennt der Veranstalter die Tatsache, dass im Wesentlichen nur Angehörige und Freunde der Nachwuchsmusiker bereit sind, für deren Konzert zu bezahlen. Alles war so professionell arrangiert, wie man es von den ansonsten gut besuchten Veranstaltungen der Musikfesttage gewohnt ist. Die Lausitzhalle verspricht, noch nicht aufgeben zu wollen und nach neuen Konzepten Ausschau zu halten. Den Freunden der Musikfesttage kann man nur zurufen: Schade, dass Sie Ihrem musikalischen Nachwuchs mit so wenig Interesse und Respekt begegnen. Denn eigentlich können Sie sich zu Ihren Meistern von morgen herzlich gratulieren.