ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

SC festigt Spitzenposition

SC-Kegler Martin Tröger hat im Spitzenspiel gegen Bischheim-Häslich eine gute Leistung gezeigt.
SC-Kegler Martin Tröger hat im Spitzenspiel gegen Bischheim-Häslich eine gute Leistung gezeigt. FOTO: Kassmann
1. Kreisliga Herren: Der SC Hoyerswerda hat seine Spitzenposition gefestigt. Gegen den Tabellenzweiten Bischheim- Häslich hielten die Gäste nach den Anfangsstartern zwar den Abstand noch gering, doch im Mitteldurchgang schafften Martin Tröger und Sven Knobloch die Wende. Jochen Kassmann

Die Bestleistungen bei den Gastgebern gehen auf das Konto von Frank Wieland mit 404 und Schlussstarter Rene Weise mit 417 Kegel. Mit 2400 zu 2277 Kegel landete der SC am Ende einen sicheren Erfolg und baute damit den Vorsprung in der Tabelle weiter aus.
Turbine Lauta
stellt sich in dieser Saison äußerst launisch vor. Nach dem Erfolg in Kamenz gab es nach einer schwachen Vorstellung gegen Medingen auf eigener Anlage eine berechtigte Niederlage mit 2302 zu 2379. Nur Andreas Doltze überzeugte mit seinen 411 Kegeln. Ansonsten war viel Sand im Getriebe. Rene Laschke erzielte als Bester der Gäste 414 Kegel.
Neuling Traktor Weißkollm trumpfte beim Tabellenletzten SV Laußnitz auf und gewann auf der völlig neuen Anlage mit 2699 zu 2609 Kegel. Horst Dutschmann gelang ein neuer Bahnrekord mit 497 Kegel. Bei den Einheimischen spielte Roland Steudtner 474 Kegel. Der vierte Tabellenplatz ist der Lohn der Bemühungen.

Kreisliga Damen:Turbine Lauta II hat sich auf heimischer Bahn gegen Biehla-Cunnersdorf II mit 1564 zu 1502 durchgesetzt. Nachwuchsspielerin Elisa Kretschmar spielte die Bestleistung mit 400 Zählern. Spitzenreiter Biehla-Cunnersdorf I gewann gegen Turbine Lauta III sicher mit 1577 zu 1463 Kegel. Hier waren Antje Gierth mit 408 und Kathleen Kranich mit 384 Kegel die besten Einzelstarter. Damit wird immer unwahrscheinlicher, dass Lauta die Klasse hält.