ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Sachsen sucht wieder seine Asse

Hoyerswerda.. Wer in der jüngsten Vergangenheit im Freistaat Außergewöhnliches und Herausragendes geleistet hat, der ist ein „Sachsen-Ass“ . Für Ehrungen unter diesem Titel sucht die „blitzpunkt“ -Mediengruppe aus Chemnitz wieder Kandidaten.

Darauf weist der Pressesprecher der Stadt Hoyerswerda, Sandro Fiebig, hin und ruft dazu auf, Kandidaten zu nennen. Sowohl Menschen, wie auch Institutionen, Unternehmen und Vereine aus Sachsen können in den Kategorien Kunst & Kultur, Soziales, Sport, Wirtschaft und Wissenschaft vorgeschlagen werden. Kontakt: Werbeagentur „blitzpunkt“ , Ringstraße 56, 09247 Chemnitz. Einsendeschluss ist der 15. August. Weitere Informationen unter www.sachsen-asse.de im Internet. (red)