ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:22 Uhr

Polizeibericht
Schwerer Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

FOTO: Medienhaus Lausitzer Rundschau
Wittichenau. Verkehrsunfall zwischen Brischko und Keula: Zwei jugendliche Motorradfahrer sind teils schwer verletzt worden. Ein beteiligter Autofahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sein Pkw lässt sich aber erkennen.

Bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht am frühen Donnerstagmorgen auf der Maukendorfer Straße zwischen Brischko und Keula sind zwei Jugendliche teils schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, waren eine 14-Jährige und ein 17-Jähriger mit einem Motorrad Yamaha 125 unterwegs. Im Begegnungsverkehr kam es zu einer Kollision mit einem Pkw.

Hierbei zogen sich der Fahrer leichte und die Beifahrerin schwere Verletzungen zu. Rettungswagen brachten beide in ein Krankenhaus.

Fahrerflucht nach schwerem Unfall zwischen Brischko und Keula

Der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des Unfallautos entfernte sich in Richtung Maukendorf, ohne Hilfe zu leisten oder sich zu erkennen zu geben. Bei dem Aufprall zerbrach ein Außenspiegel und es blieben Fahrzeugteile am Unfallort liegen, die schließen lassen, dass es sich um einen silberfarbenen Pkw handeln könnte.

Wie die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes inzwischen ergaben, handelt sich dabei um einen Suzuki, Modell Ignis der Baureihe 2003 bis 2007, in der Farbe Silbergrau-Metallic. Das Auto dürfte vorne linksseitig im Bereich der Frontschürze und des Kotflügels sowie beim Nebelscheinwerfer und am linken Außenspiegels beschädigt sein.

Hinweise nehmen der Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion unter der Rufnummer 03591 367 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(sey)