ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:37 Uhr

Tradition in der sorbischen Oberlausitz
Osterreiter verkünden die Botschaft der Auferstehung

 Die Tradition des Osterreitens wird in der Lausitz seit vielen Jahrhunderten gepflegt. In neun verschiedenen Prozessionen machen sich wieder Hunderte Reiter mit geschmückten Pferden auf den Weg, um die Botschaft der Auferstehung Christi ins Land hinaus zu tragen. In Ralbitz-Rosenthal (Kreis Bautzen) sind am Sonntagmorgen weit mehr als 100 Reiter auf den Weg nach Wittichenau gewesen. Tausende Gäste reisten an und beobachteten das Spektakel in dem kleinen sorbischen Dorf.
Die Tradition des Osterreitens wird in der Lausitz seit vielen Jahrhunderten gepflegt. In neun verschiedenen Prozessionen machen sich wieder Hunderte Reiter mit geschmückten Pferden auf den Weg, um die Botschaft der Auferstehung Christi ins Land hinaus zu tragen. In Ralbitz-Rosenthal (Kreis Bautzen) sind am Sonntagmorgen weit mehr als 100 Reiter auf den Weg nach Wittichenau gewesen. Tausende Gäste reisten an und beobachteten das Spektakel in dem kleinen sorbischen Dorf. FOTO: LausitzNews.de/Toni Lehder
Rosenthal/Wittichenau . Etwa 1500 Reiter verkünden in der sorbischen Oberlausitz die Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi. Die Prozession von Rablitz nach Rosenthal (Kreis Bautzen) und die Dankesgottesdienste in Rosenthal und Wittichenau haben lange Tradition. Von Torsten Richter-Zippack

In der katholischen Lausitz wird den Osterreitern, die die am Ostersonntag die Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi in die Welt tragen, mit zwei Dankesgottesdiensten gedankt: in der Wallfahrtskirche Rosenthal treffen sich am Abend die sorbischen Osterreiter. Im vergangenen Jahr dankten dort rund 750 Gläubige für Gottes Schutz während der verschiedenen Prozessionen.

Der Dankesgottesdienst der deutschen Reiter findet indes am Freitag, 26. April, ab 19 Uhr in der Wittichenauer Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt statt. Er wird von Pfarrer Dr. Wolfgang Kresak gehalten. Nach Angaben von Pfarrer Gabriel Nawka hatten sich für die Reiter-Prozession von Wittichenau ins zwölf Kilometer entfernte Ralbitz rund 400 Teilnehmer angemeldet.

 Dankesgottesdienst der sorbischen Osterreiter in der Rosenthaler Wallfahrtskirche im vergangenen Jahr. Etwa 750 Gläubige hatten teilgenommen.
Dankesgottesdienst der sorbischen Osterreiter in der Rosenthaler Wallfahrtskirche im vergangenen Jahr. Etwa 750 Gläubige hatten teilgenommen. FOTO: Torsten Richter-Zippack