| 18:16 Uhr

Rock-Legenden auf dem Hutberg

CCR kommt auf den Hutberg Kamenz und das mit weiteren bekannten Bands.
CCR kommt auf den Hutberg Kamenz und das mit weiteren bekannten Bands. FOTO: Peter Barton
Kamenz. Die Woodstock-Legende CCR galt in den späten 60ern und frühen 70ern als eine der erfolgreichsten Bands der Welt. Mit den Hits wie ,,Suzie Q. red/dh

Mit den Hits wie ,,Suzie Q.”, ,,Proud Mary”, ,,Bad Moon Rising”, ,,Who'll Stop the Rain”, ,,Hey Tonight” oder "Have You Ever Seen the Rain” tourt Creedence Clearwater Revived featuring Johnnie Guitar Williamson in den letzten Jahren wieder verstärkt durch ganz Europa: Am 29. Juli kommt er mit The Rattles und The Lords auf die Kamenzer Hutbergbühne.

Wie die Veranstalter mitteilen, tritt CCRevived All-Star Line-up auf: Peter Barton war mehr als 20 Jahre bei the Animals und vier Jahre bei den Boomtown Rats der Ersatz für Bob Geldof; Johnnie Guitar Williamson ist Ex-Mitglied der norwegischen Kultrockband Titanic und eine Dekade Gitarrist bei den Animals; Chris Allen ist aktuell auch Leadsänger der britischen Rock-Legende The Troggs, ehemaliges Mitglied bei der "Denny Laine Band" ; Walter Day hat mit Don Henley von den Eagles gearbeitet, mit Alan Silson von Smokie, war bei The Move und tourte mit den Swinging Blue Jeans.

Sie bringen gleich noch zwei Rock-Giganten mit - The Lords und The Rattles. Erstere feiern in diesem Jahr ihr 58. Bühnenjubiläum. 1959 als "Skiffle Lords" in Berlin gegründet, später im Hamburger "Starclub" mit dem Titel "Die deutschen Beatles" ausgezeichnet und schließlich mit den ganz Großen der damaligen Szene wie The Who, The Kinks,

The Beach Boys oder The Moody Blues gemeinsam auf Tournee, waren sie in den 1960er-Jahren auch die musikalischen Botschafter ihrer eingemauerten Heimatstadt Berlin.

Und europaweit sorgten sie Mitte der 1960er-Jahre für Aufsehen, als sie als erste westeuropäische Band hinter dem Eisernen Vorhang spielten und im Stadion von Warschau mehr als 25 000 junge Polen zu euphorischer Begeisterung animierten. 1960 wurden die Rattles in Hamburg gegründet. Drei Jahre später gewann die Band um Herbert Hildebrandt und Dicky Tarrach einen Wettbewerb im Hamburger Star-Club und wurde vom selbigen daraufhin als erste deutsche Band engagiert.

In Liverpool wurden sie später als die deutschen Beatles gefeiert. Musiker wie Wolfgang Niedecken oder die Scorpions standen als Teenager mit offenem Mund vor der Bühne im Star-Club und nennen die Rattles als ihren wichtigsten musikalischen Einfluss. 2010 feierte die wohl erfolgreichste und dienstälteste deutsche Rockgruppe der letzten Jahrzehnte ihr 50. Bühnenjubiläum.

Kartenverkauf

Das Konzert der Rock-Legenden am 29. Juli in Kamenz auf der Hutbergbühne beginnt um 19 Uhr.

Karten gibt es unter der RUNDSCHAU-Tickethotline (0355 481555) und an anderen bekannten Vorverkaufsstellen, unter dem Karten- und-Infotelefon von Hohenstein-Konzerte 036336 512500 sowie online unter www.hohenstein-konzerte.de , www.reservix.de und www.eventim.de .